Wikipedia

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorschlag.png Meinungsartikel:
Dieser Artikel gibt die Meinung einer oder weniger Personen wieder. Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist gemäß § 5 GG geschützt. Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
Wikipedia
URL de.wikipedia.org (deutschsprachige Version)
Slogan Die freie Enzyklopädie
Beschreibung freie kollektiv erstellte Online-Enzyklopädie
Registrierung optional
Betreiber Wikimedia Foundation / Wikimedia Deutschland
Gründungsjahr 2001

Wikipedia (WP) ist eine im Jahre 2001 gegründete freie Online-Enzyklopädie in mehreren Sprachen.

Inhaltsverzeichnis


Die Nutzung und Weiterverwendung der Inhalte ist unter Beachtung der Lizenzbedingungen kostenlos. Die Wikipedia finanziert sich durch Spenden. Mit derzeit ca. 1,4 Millionen Artikeln ist die deutschsprachige Wikipedia - hinter der englischen Version mit über 3,7 Millionen Artikeln - die zweitgrößte Wikipedia Ausgabe. Die Wikipedia hat sich nach einer im Auftrag der Zeitschrift Stern erstellten Studie zu einer der bedeutendsten, häufigst genutzten und besonders aktuellen Informationsquelle im digitalen Informationszeitalter entwickelt und kann inzwischen auch gegenüber klassischen Lexika wie dem Brockhaus bestehen und ist zudem die größte Online Enzyklopädie.[1][2][3] Daneben gibt es aber auch kritische Stimmen, die der Ansicht sind, dass die Wikipedia nicht das Maß an Verlässlichkeit, neutraler Darstellung und Seriosität wie eine klassische Print-Enzyklopädie erreicht. Die universitäre Forschung lehnt Wikipediaartikel als seriöse Arbeitsmittel und Quellen generell ab. [4] [5]


„Wikipedia-Inhalte sind mit Vorsicht zu genießen. Das Prinzip der „Schwarm-Intelligenz“ führt in der Praxis zu Ehrverletzungen und Unwahrheiten.“[6]

Laut einem Artikel des Nachrichtensenders n-tv, gehen nach einem stetigen Wachstum in den ersten Jahren nun die Anzahl der Autoren stark zurück. [7]

[Bearbeiten] 1 Notizen zur Wikipedia

  • Wikimedia haftet nicht für Inhalte (13.04.2010): Das Landgericht Hamburg hat zugunsten von Wikimedia Deutschland e.V. entschieden, dass Wikimedia nicht für die Inhalte der Wikipedia haftbar gemacht werden kann. Ein ehemaliger Politiker aus Hamburg hatte geklagt und verlangt, dass der Artikel samt Diskussion über ihn gelöscht wird und Wikimedia ihm ein Schmerzensgeld in Höhe von 5000 Euro zahlt. Obwohl Wikimedia durch das Urteil nicht für die Inhalte haftbar gemacht werden kann, wurde die Versionshistory des Artikels gelöscht.[8][9][10][11][12]

[Bearbeiten] 2 Weblinks

[Bearbeiten] 3 Einzelnachweise

  1. Stern.de Artikel: "Wikipedia schlägt Brockhaus"
  2. Chip.de "Wikipedia schlägt Brockhaus"
  3. Statistiken zur Wikipedia
  4. "neuraltherapie-blog.de (Imke Plischko, Ärztin): "Crashkurs Wikipedia": Dr. Marius Beyersdorff erklärt, wie Wikipedia "funktioniert" und teilweise von Interessengruppen missbraucht wird."
  5. "Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH: 16.08.2007: Wikipedia in der Kritik - Die Entwurzelung des Wissens"
  6. "neuraltherapie-blog.de (Imke Plischko, Ärztin): Wikipedia-Kritik: Neuraltherapie wird sachlich falsch und tendenziös dargestellt"
  7. "n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH: Samstag, 05. Januar 2013 - Nach der Einführung neuer Standards - Wikipedia verliert Autoren"
  8. Heise-Artikel: "LG Hamburg: Keine Störerhaftung für Wikimedia Deutschland"
  9. "Blogeintrag bei Wikimedia: Landgericht Hamburg entscheidet für Wikimedia Deutschland"
  10. "Blog von Wikimedia-Rechtsanwalt Thorsten Feldmann: LG Hamburg verneint Störerhaftung des Wikimedia Deutschland e.V. für Inhalte der Online-Enzyklopädie Wikipedia"
  11. "Blog von Wikimedia-Rechtsanwalt Thorsten Feldmann: Das Urteil als PDF-Datei" (ca. 990 kB)
  12. "Kommentar von Fefe"

[Bearbeiten] 4 Siehe auch

22 Sammlungen zu gesperrten Benutzern und "Trollen" (Stand: Nov. 2011)

[Bearbeiten] 5 Andere Lexika