Heimat

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Begriff an sich, für anderes siehe Heimat (Begriffsklärung).
Ein moderneres Beispiel aus dem Osten unserer Heimat:
Hartmut Krüger, Lehrling in der Dreherei des VEB Berliner Glühlampenwerk meinte zu den bevorstehenden Volkskammer- und Bezirkstagswahlen:
"Jeder muss den grundsätzlichen Unterschied zwischen Wahlen in der Westzone und in unserem Arbeiter- und Bauernstaat erkennen. Die Kriegstreiber drüben setzen alles in Bewegung, um einen neuen Weltkrieg vorzubereiten.
Ich kenne die Folgen eines Krieges. Meine Eltern kamen im zweiten Weltkrieg ums Leben. Es läßt sich denken, wie sehr ich den Krieg hassen gelernt habe, deshalb gilt es denen im Westen unserer Heimat das Handwerk zu legen. Bei uns in der DDR kandidieren zu den Wahlen wahre Vertreter des Volkes, denen muss man eine Stimme geben. Für mich steht das bereits schon heute fest.

Der Begriff Heimat (früher mit th) war ursprünglich ein Neutrum: „hämatli“ – und stammt von germanisch haima, haimi ab. Das Wort war bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts ein Wort, welches im juristischen und geographischen Sinne gebraucht wurde. 1835 beschreibt das Damen Conversations Lexikon, Band 5., Seite: 217-218 den Begriff Heimath -

[Zitat]:Heimath, der Ort, wo unsere Wiege stand, wo die Träume der Kindheit uns umspielten, wo das junge Dasein mitten unter Blumen, Spielen, Freuden und kleinen Schmerzen verrauschte, wo uns zuerst der Weihnachtsbaum schimmerte, wo wir zuerst den Gesang der Nachtigall, den Herbst und Frühling unterscheiden lernten; die Heimath, deren Glockentöne wehmüthig-frommen Wiederhall in unserer Brust wecken – das Land, wo wir geboren, das uns liebend nährte – sie lebt ewig fort in der Erinnerung, ob wir auch fern von ihr getrennt sind! Nach ihr hin fliegt die Sehnsucht über Meere und Berge, ewig blühend erscheint sie der sehnenden Phantasie! – Wie froh senkt der ermüdete Wanderer den Pilgerstab in die heimathliche Erde, wie wünscht er sich am liebsten sein Grab in der Heimath!(...) Zitat-Ende] [1]

1 Ähnliche Einträge in anderen Lexika[Bearbeiten]

2 Weblinks[Bearbeiten]

Wiktionary Wiktionary: Heimat – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikiquote: Heimat – Zitate

3 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zeno.org zum Begriff "Heimath"

4 Andere Lexika[Bearbeiten]