Wikipediagate

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerhard Sattler ist ein kleiner Mann - nur etwa 155 cm. Auch seine Wahrheiten hatten kurze Beine.

Als Wikipediagate bezeichnet man das Aufdecken eines ungeheuren Ausmaßes an Fälschungen durch den Wikipedia-Autoren "Kopilot" (Realname Gerhard Sattler), eines Freizeit-Historikers, der etwa 20 Stunden am Tag damit verbringt, umstrittene Inhalte in der Wikipedia unterzubringen. Vom linken Mainstream in der Wikipedia werden Kopilot und seine Beiträge geschützt. Kritiker werden von Administratoren der Wikipedia auf Zuruf von "Kopilot" gesperrt. Die Süddeutsche Zeitung wies dem früher als "Jesusfreund" agierenden Autor in einem einzigen Artikel 130 sachliche Fehler nach. Damit sind Image und Glaubwürdigkeit der Wikipedia gefährdet. Es ist davon auszugehen, dass über hunderte weitere Beiträge des Benutzers Kopilot ebenso von Fehlern geprägt sind.

1 Weblinks[Bearbeiten]

2 Siehe auch[Bearbeiten]