Schmerzensgeld

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Schmerzensgeld (nach österreichischer Terminologie auch: Schmerzengeld, in der Schweiz: Genugtuung) ist ein Anspruch auf Schadensersatz als Ausgleich für immaterielle Schäden, d. h. Schäden nicht vermögensrechtlicher Art, nach deutschem Recht zusätzlich mit einer Sühnefunktion. Neben Körperschäden sollen alle Unannehmlichkeiten, seelischen Belastungen und sonstigen Unwohlgefühle wiedergutgemacht werden, die mit einer erlittenen Verletzung am Körper einher gehen.

1 Links und Quellen

1.1 Siehe auch

1.2 Weblinks

1.3 Quellen

1.4 Literatur

1.5 Einzelnachweise


2 Andere Lexika