Ukraine

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ukraine
Hauptstadt Kiew
Staatsform demokratische, unabhängige Präsidialrepublik
Amtssprache Ukrainisch
Währung 1 Hrywna = 100 Kopeken
Einwohner ca. 49,9 Mio.
Fläche 603.700 km²
Religionen 59% ukrainisch-orthodoxe Kirchen, 6% ukrainische griechisch-katholische Kirche, 5,4% Atheisten.

Die Ukraine ist ein Land in Osteuropa und nach Russland flächenmäßig das zweitgrößte in Europa. Die Ukraine grenzt im Norden an Weißrussland, im Nordosten und Osten an Russland, im Süden an das Asowsche Meer und das Schwarze Meer, im Südwesten an Rumänien, Moldawien, Ungarn, im Westen an die Slowakische Republik und an Polen. Die Ukraine wurde 1986 innerhalb des Staatenverbands der Sowjetunion von dem schwerwiegenden Atom-Reaktorunfall von Tschernobyl heimgesucht, der die Region um Tschernobyl verstrahlt und unbewohnbar zurückließ.

Das Gebiet der Ukraine gehörte über die Jahrhunderte teilweise zu Polen, Russland und Österreich-Ungarn. Die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik war seit 1922 eine der Unionsrepubliken der Sowjetunion. Seit der Auflösung der Sowjetunion im Jahr 1991 ist die Ukraine unabhängig, war aber Gründungsmitglied der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Etwa gleichzeitig mit der offiziellen Austrittserklärung Georgiens kündigte auch die Ukraine 2008 den Austritt aus der GUS-Organisation an[1] und zog sich in den Folgejahren aus der Mitwirkung zurück.

Politisch ist die Ukraine letztlich zweigeteilt in den Westen des Landes, der sich an den westlichen Nachbarstaaten orientiert und sich an die EU anschließen möchte, und in den Osten, der sich an Russland orientiert. Seit dem Euromaidan 2014 herrschen in der Ukraine unklare politische Verhältnisse und kriegerische Auseinandersetzungen, die u.a. zu einer Annexion der Halbinsel Krim durch die Russische Föderation führten. Diverse Akteure, inländische wie ausländische, spielen in dieser unklaren Gemengelage eine Rolle.

1 Fotoalbum



2 Andere Lexika


3 Einzelnachweise

  1. Juschtschenkos Sekretariat hält Ukraine für kein GUS-Mitglied. RIA Novosti, 13. August 2008, Pressemeldung