Rita Süssmuth

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Süssmuth, Rita
Namen Kickuth, Rita (Geburtsname)
Beruf deutsche Politikerin (CDU)
Persönliche Daten
17. Februar 1937
Wuppertal


Rita Süssmuth geb. Kickuth (* 17. Februar 1937 in Wuppertal) ist eine deutsche Politikerin (CDU).

1 Werdegang

2 Auftritte

3 Ministerin

4 Institutionen

Weitere Aufgaben
  • Kuratoriumsvorsitzende der Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland
  • Vorsitzende des Beirats der Vereinigung Gegen Vergessen – Für Demokratie
  • Kuratorium „Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit DEUTSCHER Koordinierungsrat (DKR) e. V.“
  • Deutsch-Polnische Gesellschaft Bundesverband e. V., Berlin, als Vorsitzende des Kuratoriums
  • Europa-Dialog Bonn e. V., Bonn als ehrenamtliche Vorsitzende
  • Forum für Deutschland, Bonn, als ehrenamtliches Mitglied des Kuratoriums
  • Bertelsmann Stiftung als Mitglied des Kuratoriums
  • Deutsche AIDS Stiftung, Bonn, als Ehrenvorsitzende
  • Deutsche Kinder- und Jugendstiftung als ehrenamtliche Vorsitzende
  • Präsidentin des buddY e. V. – Verein zum Erwerb sozialer Handlungskompetenzen von SchülerInnen. Siehe: Buddy-Projekt
  • Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO)
  • Präsidentin der Deutschen Gesellschaft gegen Kindesmisshandlung und -vernachlässigung (DGgKV) e. V.
  • Schirmherrin von CARE Deutschland-Luxemburg e. V.
  • Mitglied im Beirat des Forum für Interkulturellen Dialog e.V. [10]
  • Schirmherrin des SMMP Seniorenheims St. Josef in Wadersloh [11]

5 Publikationen (Auswahl)

  • 1980 Zur Anthropologie des Kindes. Untersuchungen und Interpretationen
  • 1985 Frauen – der Resignation keine Chance
  • 1987 Aids: Wege aus der Angst
  • 1987 Frauenlexikon: Traditionen, Fakten, Perspektiven zusammen mit Anneliese Lissner und Karin Walter
  • 1989 Emma Co-Autorin
  • 1992 Die planlosen Eliten zusammen mit Peter Glotz (SPD) und Konrad Seitz (Botschafter)
  • 1997 Eine deutsche Zwischenbilanz: Standpunkte zum Umgang mit unserer Vergangenheit
  • 2000 Wer nicht kämpft hat schon verloren
  • 2006 Migration und Integration: Testfall für unsere Gesellschaft
  • 2007 Dennoch: Der Mensch geht vor. Für eine Umkehr in Politik und Gesellschaft

6 Ehrungen

7 Literatur

  • Ilse Lenz: Die Neue Frauenbewegung in Deutschland. Abschied vom kleinen Unterschied. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2008, ISBN 978-3-531-14729-1.
  • Jürgen Mittag: Vom Honoratiorenkreis zum Europanetzwerk: Sechs Jahrzehnte Europäische Bewegung Deutschland. In: 60 Jahre Europäische Bewegung Deutschland. Berlin 2009, Seite: 12-28. Online

8 Weblinks

9 Einzelnachweise

  1. Der Prozess des Jahres: Gehört Christian Wulff vor Gericht? - ARD, 12. November 2013
  2. Der Quoten-Streit - Koalition gerettet, Frauen verraten? - ARD, 17. April 2013
  3. 80 Jahre nach Hitlers Machtergreifung - wie stabil ist unsere Demokratie heute? - ARD, 20. Februar 2013
  4. Jubeltage für Helmut Kohl - zu viel der Ehre? - ARD, 26. September 2012
  5. Markus Lanz Sendung - ZDF, 25. Juli 2012
  6. – Wie viel "Wulffen" ist in Ordnung? - ARD Sendung vom Sonntag, 23. Januar 2012
  7. Koalition auf Abruf? – Die Krisenszenarien in Berlin - Phoenix, 18. Januar 2012
  8. Altern als Aufgabe - gibt es ein Leben mit Happy-End? - WDR, 4. Mai 2011
  9. Mittag 2009: 29
  10. FID BERLIN e.V.
  11. Homepage des Seniorenheims St. Josef in Wadersloh mit Süssmuth als Schirmherrin