Internationaler Rotary Musikwettbewerb

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Internationale Rotary Musikwettbewerb in Moskau, Russland, ist einer der führenden Musikwettbewerbe für Jugendliche in der Welt. Er ist Mitglied der Europäischen Union der Musikwettbewerbe für die Jugend, die mit Unterstützung der Europäischen Kommission für eine hohe Qualität der Musikwettbewerbe ihrer Mitglieder sorgt.

1 Details[Bearbeiten]

Der Wettbewerb findet jedes Jahr im März im Staatlichen Konservatorium P. I. Tschaikowsky oder in der Zentralen Musikschule des Staatlichen Konservatoriums P. I. Tschaikowsky in Moskau, Russland, statt. Im März 2011 startet der IX Musikwettbewerb. Der Internationale Rotary Musikwettbewerb hat 3 Kategorien:

  • Streichinstrumente - Geige, Violoncello, Harfe
  • Blasinstrumente
  • Klavier

und ist offen für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Der Internationale Rotary Musikwettbewerb wurde im Jahre 2002 vom Präsidenten des "Rotary Klubs Moscow International" (RCMI), Josef Marous, gegründet. Als Träger fungieren der RCMI und der Rotary District 2220 Russia-West. Die bisherigen Teilnehmer kamen aus Armenien, Aserbaidjan, China, Deutschland, England, Estland, Frankreich, Hong-Kong, Irland, Israel, Korea, Lettland, Litauen, Mexiko, Moldawien, Montenegro, Norwegen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowenien, Spanien, Südafrika, Ungarn, Usbekistan, USA, Vietnam und Weißrussland.

2 Bedeutung[Bearbeiten]

Der Außenminister der Russischen Föderation Sergey Lavrov: "Es ist schwer die Bedeutung der im Grunde diplomatischer Mission des Internationalen Rotary Musikwettbewerbs zu überbewerten – weil dieser Musikwettbewerb eine wichtige Brücke der Freundschaft zwischen Russland und anderen Ländern der Welt baut". Der Minister für Kultur der Russischen Föderation Sokolov: "Der Internationale Rotary Musikwettbewerb ist einer der bedeutendsten Musikwettbewerbe mit höchstem Prestige, der jungen Talenten die Chance gibt, erste Schritte in der internationalen Karriere zu machen". Die große Bedeutung des Internationalen Rotary Musikwettbewerbs betonten in ihren Grußbotschaften der Bürgermeister von Moskau Luzhkov, Kulturbeauftragte des Präsidenten der RF Dmitry Medvedev für Auslandsbeziehungen Mikhail Schwidkoi, Nationalkünstler der UdSSR Baschmet, Spivakov und Petrov, Präsidenten von Rotary International Bhichai Rattakul und Dong Kurn Lee.

3 Jury[Bearbeiten]

Mitglieder der Jury sind oder waren namhafte international bekannte Musikgrößen wie Natalia Gutman, Eduard Grach,Pavel Kogan und Dmitri Baschkirow.

4 Kuratorium[Bearbeiten]

Das Kuratorium setzt sich aus folgenden prominenten Musikexperten, Politikern und Geschäftsleuten zusammen:

  • Lavrov Sergey, Außenminister der Russischen Föderation
  • Akulian Viktor – Partner KPMG in Russland
  • Amirov Shaukat – Rektor des Musorgsky Ural Staatlichen Konservatoriums, Nationalkünstler Russlands
  • Baschkirow Dmitri - Nationalkünstler Russlands, verdienter Künstler der RSFSR, Professor an der Escuela Superior de Musica Reina Sofia in Madrid, Spanien.
  • Braun Tiberius, PHF, Leiter der TUI Vertretung in Russland, Vorsitzender des Organisationskomitees des Musikwettbewerbs
  • Grach Eduard, Künstlerischer Leiter und Dirigent des Kammerorchesters, Moskovia, Professor des Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums, Nationalkünstler der UdSSR
  • Dr. Hahn Ottokar, Botschafter der Europäischen Kommission in Russland a. D.
  • Khokhlov Mikhail, Direktor der Gnessin Musikschule, Verdienter Künstler Russlands
  • Marous Josef, Professor, PHF, Gründer des Musikwettbewerbs, Vorsitzender des Kuratoriums, Mitglied des Verwaltungsrats der OAO TMK, Vorsitzender der Geschäftsführung der TMK Europe GmbH,(Köln), Präsident des Verwaltungsrats der TMK Resita S.A. (Rumänien), Präsident des Verwaltungsrats der TMK Artrom S.A (Rumänien).
  • Pollack Daniel, Professor an der Thornton School of Music, University of Southern California, Visiting Professor der Julliard School, Columbia University und der Yale School of Music. Mitglied der Jury der folgenden Musikwettbewerbe: Internationaler Tschaikowsky Klavierwettbewerbs in Moskau, Königin Elisabeth in Brüssel, Hamamatsu, Japan, Sonoda, Japan, UNISA Prätoria, Südafrika, Prokofiev St. Petersburg, Ciurlionis, Vilnius, Rachmanninoff Moskau, Gina Bachauer, Salt Lake City.
  • Spivakov Vladimir, Dirigent des Orchesters, Moskauer Virtuosen, Nationalkünstler der UdSSR
  • Dr. Yakupov Alexander, Direktor der Zentralen Musikschule des Staatlichen P. I. Tschaikowsky Konservatoriums

5 Sponsoren[Bearbeiten]

  • S.E. Juan Carlos Sanchez Arnau, Botschafter von Argentina in RF
  • S.E. Claude Blanchemaison, Botschafter von Frankreich in RF
  • S.E. Gianfranco Facco Bonetti, Botschafter von Italien in RF
  • S.E. Jean Cadet, Botschafter von Frankreich in RF [1][2]
  • S.E. Jose Maria Robles Fraga, Botschafter von Spanien in RF
  • S.E. Erwin Hofer, Botschafter der Schweiz in RF
  • S.E. B.B: Jonsson, Botschafter von Island in RF
  • S.E. Miroslav Kostelka, Botschafter der Tschechischen Republik in RF
  • S.E. Dr. Carlo Krieger, Botschafter von Luxemburg in RF
  • S.E. Andre Mernier, Botschafter von Belgien in RF
  • S.E. Dimitrios Paraskevopoulos, Botschafter von Griechenland in RF
  • S-E. Dr. Ernst-Jörg von Studnitz, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in RF
  • S.E. Vittorio Claudio Surdo, Botschafter von Italien in RF [3]
  • S.E. Richard Wright, Botschafter der Europäischen Kommisssion in RF

6 Weblinks[Bearbeiten]

  • Webseite des Internationalen Rotary Musikwettbewerbs [4]
  • Webseite der Europäischen Union der Musikwettbewerbe für die Jugend [5]
  • Journal des Aussenministeriums der Russischen Föderation Diplomat [6]
  • Cetelem[7]
  • Forumklassika [8]
  • BNP Paribas [9]
  • NationMaster Encyclopedia [10]

7 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 84.62.46.169 Alle Autoren: Bischof mit der E-Gitarre Der Bischof mit der E-Gitarre, 84.62.46.169