Island

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Island ist ein zu Europa gehörender 103.125 km² großer Staat und eine Insel im Nordatlantik. 2009 lebten hier 319.326 Einwohner, das sind rund 3 Einwohner pro km².

Die Insel liegt südlich des Polarkreises, 970 km westlich von Norwegen, 800 km nordwestlich von Schottland und etwa 250 km südöstlich von Grönland. Die Hauptstadt ist Reykjavik. Währung des Landes ist die Isländische Krone. Die Landessprache ist das dem Altnordischen nahe Isländisch.

Aktuelles Staatsoberhaupt der Parlamentarischen Republik ist Ólafur Ragnar Grímsson, die Regierungschefin heißt Jóhanna Sigurðardóttir.

Island strebt eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union an. Das ist jedoch wegen der aktuell hohen Staatsschulden des Landes noch nicht möglich.

1 Sport[Bearbeiten]

Die isländische Fußballnationalmannschaft qualifizierte sich bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich erstmals für eine Europameisterschaftsendrunde.

2 Andere Lexika[Bearbeiten]