Schottland

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinfachte Verwaltungsstruktur von Schottland

Schottland ist ein Land im Nordwesten von Europa und gleichzeitig Teil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Schottland und England bildeten ab 1603 eine Personalunion. Bis 1707 war Schottland ein unabhängiges Königreich, dann wurde es mit England zum Königreich Großbritannien vereinigt. Hauptstadt Schottlands ist Edinburgh, die größte Stadt ist Glasgow.

Aus Schottland kommen die berühmtesten Whiskeys der Welt. Das Land hat rund 5,4 Millionen Einwohner und eine Fläche von rund 78.000 km2. 2011 gaben 54 % der Schotten als Religionszugehörigkeit das Christentum, 37 % jedoch keine Glaubensrichtung an. Die Mehrheit der Christen gehört zur protestantischen Kirche von Schottland, die von John Knox gegründet worden war.

1 Politik

Erste Ministerin Schottlands ist Nicola Sturgeon. Sie sprach sich im Rahmen des Brexit für einen Verbleib Schottlands in der EU aus.

2 Andere Lexika