PlusPedia:Historie BildDesTages 2013 06

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

1 Am 30. Juni 2013 – Gewölbtes Glasdach im Hamburger Hanse-Viertel

Gewölbtes Glasdach Hanse-Viertel Hamburg.jpg
Gewölbtes Glasdach im Hamburger Hanse-Viertel

”Ich könnte mir ein künftiges Jahrtausend denken, das unser Zeitalter der Technik anstaunte, wie wir die Antike bewundern, und Maschinen ausgrübe wie wir Statuen.
Christian Morgenstern (1871-1914), deutscher Schriftsteller

2 Am 29. Juni 2013 – Johannisbeeren

Johannisbeeren 1.jpg
Johannisbeeren

”Versprochene Beeren füllen die Körbe nicht.
Sprichwort aus Lettland

3 Am 28. Juni 2013 – Euroschein

”Der Punkt ist einfach: Sie können nicht mit Geld umgehen. Wenn Sie in der Wüste regieren, wird der Sand knapp.
Peer Steinbrück (* 1947), SPD-Kanzlerkandidat über die Finanzpolitik von Angela Merkel und der CDU

4 Am 27. Juni 2013 – Ein britisches Puckle-Gewehr aus dem Jahr 1715

Maschinengewehr.jpg
Ein britisches Puckle-Gewehr aus dem Jahr 1715

”Wer die Menschen mit Waffengewalt bezwingt und sich unterwirft, unterjocht nicht die Herzen. Dazu ist jedwede äußere Macht unzureichend.
Meng-tse (ca. 370 v. Chr.-ca. 290 v. Chr), chinesischer Philosoph und Vertreter des Konfuzianismus

5 Am 26. Juni 2013 – Das Aquarell Dorfkirche als Kirchenfenster

”Ja do drob'n auf'm Berg steht a Kircherl, / ganz verlass'n, der Weg is recht weit / und do drob'n auf'm Berg bei dem Kircherl, / ja da grüaßt di a wunderscheens G'leit.
Das Alpentrio Tirol in ihrem Lied Da drob'n auf'm Berg steht a Kircherl (Der Song zum Anhören auf Youtube)

6 Am 25. Juni 2013 – Die Jungfrau Maria im Abendlicht

Maria im Abendlicht.jpg
Die Jungfrau Maria im Abendlicht

”When I find myself in times of trouble / Mother Mary comes to me, / Speaking words of wisdom, Let it be.
Die Beatles in ihrem Song Let it be (Der Song zum Anhören auf Youtube)

7 Am 24. Juni 2013 – Altes Steinhaus in Bosnien und Herzegowina

Altes Steinhaus.jpg
Altes Steinhaus in Bosnien und Herzegowina

”Wer auf die Welt kommt, baut ein neues Haus. / Er geht und läßt es einem zweiten; / der wird sich's anders zubereiten, / und niemand baut es aus.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), deutscher Dichter

8 Am 23. Juni 2013 – Dachauer Bauernkapelle im Jahr 1906

Dachauer Bauernkapelle.jpg
Dachauer Bauernkapelle im Jahr 1906

”Beim Volkslied sind Melodie und Text stets eine verwobene Einheit. Es handelt sich um eine Poesie die dem emotionalen Augenblicksverzehrer zugeschrieben ist – nicht sosehr dem stummen Analytiker.
Hermann Härtel (* 1949), österreichischer Musiker und Volksmusikforscher

9 Am 22. Juni 2013 – Blätter von Bäumen

In der Schlucht 1.jpg
Blätter von Bäumen

”Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.
Khalil Gibran (1883-1931), libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter

10 Am 21. Juni 2013 – Rolls Royce

”Man versehe mich mit Luxus, auf alles Notwendige kann ich verzichten.
Oscar Wilde (1854-1900), englischer Schriftsteller

11 Am 20. Juni 2013 – Das Pastell Hinter der Szene von Edgar Degas

Edgar Degas - Hinter der Szene.jpg
Das Pastell Hinter der Szene von Edgar Degas

”Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge, bindet den Vereinzelten zu Gemeinschaft.
Augustinus von Hippo (354-430), Bischof von Hippo, Philosoph, Kirchenvater und Heiliger

12 Am 19. Juni 2013 – Schlucht in den Hessigheimer Felsengärten

”Fürchte Dich nicht vor einem großen Schritt, wenn dieser nötig sein sollte. Eine Schlucht kannst Du auch nicht mit zwei kleinen Schritten überwinden.
David Lloyd George (1863-1945), britischer Politiker und Premierminister

13 Am 18. Juni 2013 – Blondine im Bikini

Modell 1.jpg
Blondine im Bikini

”You can keep your black and your red heads / You can keep your brunettes too / I wanna girl that's semi intelligent / Gimme a blonde that's six feet two boy / and that ain't all.
Der britische Rocksänger Rod Stewart (* 1945) in seinem Song Blondes Have More Fun (der Song zum Anhören)

14 Am 17. Juni 2013 – Römische Terra Sigillata-Schüssel

Villa Rustica Leutstetten südgallischen Terra sigillata des Cinnamus.jpg
Villa Rustica Leutstetten, Oberbayern: Eine Terra Sigillata-Schüssel des in der Forschung bekannten südgallischen Großtöpfers Cinnamus, der etwa zwischen 135 und 170 in Lezoux produzierte.

”Eine Stunde ist nicht nur eine Stunde; sie ist ein mit Düften, mit Tönen, mit Plänen und Klimaten angefülltes Gefäß. Was wir die Wirklichkeit nennen, ist eine bestimmte Beziehung zwischen Empfindungen und Erinnerungen.
Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Bde. 1-3 "

15 Am 16. Juni 2013 – Blumenuhr

ZI Blumenuhr.jpg
Blumenuhr

”Das Wesen des Menschen ist es, der Zeit Widerstand zu leisten.
Aus dem Film "Die Liebe in den Zeiten der Cholera"

16 Am 15. Juni 2013 – Lady Whistler alias Sabine Krenzer (1965-2013)

Lady Whistler Admincollage.jpg
Lady Whistler alias Sabine Krenzer (1965-2013)

”Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweitzer (1875-1965), Arzt, Organist, Theologe und Philosoph

17 Am 14. Juni 2013 – Zuger Kirschtorte

Zuger Kirschtorte.jpg
Zuger Kirschtorte

”Übertragen wir die Struktur der weltweiten Vermögensverteilung auf eine Gruppe von zehn Menschen, die sich einen Kuchen teilen, dann müssen wir uns einen Herrn vorstellen, der nahezu den gesamten Kuchen alleine aufisst, während sich die übrigen neun Menschen die Krümel teilen dürfen, und das ist asozial.
Niema Movassat (* 1984), Politiker der Partei Die Linke

18 Am 13. Juni 2013 – Irakischer Großayatollah

Mohammad Baqir al-Sadr.jpg
Mohammad Baqir al-Sadr (1935-1981), irakischer Großayatollah und politisch einflussreicher schiitischer Führer

”Es ist bekannt, dass ausnahmslos alle Religionen nie dazu dienten, die Menschen einander näher zu bringen und den Frieden zu mehren. Religionen waren und sind der Grund für unendliches Leid, für Massenmorde und ungeheuerliche physische und psychische Gewalt, die zu den dunkelsten Kapiteln der elenden Geschichte der Menschheit gehören.
José Saramago (1922-2010), portugiesischer Schriftsteller und Nobelpreisträgers

19 Am 12. Juni 2013 – Siebenpunkt-Marienkäfer

”Die Beschränkung der freien Entfaltung ist der Preis der Zweisamkeit.”
Erwin Koch (*1932), dt. Aphoristiker

20 Am 11. Juni 2013 – Statue in der Gönneranlage Baden-Baden

Statue Gönneranlage Baden-Baden.jpg

”Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
Arthur Schopenhauer (1788-1860), dt. Philosoph, Autor und Hochschullehrer

21 Am 10. Juni 2013 – Tränendes Herz

Tränendes Herz1.JPG
Tränendes Herz

„Najveca je ljudska greska, pokusati izbaciti iz glave ono sto ne izlazi iz srca.“ („Der größte Fehler der Menschen, ist der Versuch aus dem Kopf zu kriegen, was nicht aus dem Herzen wegzukriegen ist.“)
bosnische Volksweisheit

22 Am 9. Juni 2013 – Studenten beim Aufstieg zur Wartburg anlässlich des Wartburgfestes am 18.10.1817

Wartburgfest-1.jpg
Studenten beim Aufstieg zur Wartburg anlässlich des Wartburgfestes am 18.10.1817

„Und ob man Dir alles verböte, / doch gräme dich nicht so sehr, / Du hast ja Schiller und Goethe: / Schlafe, was willst Du noch mehr?“
Der deutsche Dichter Georg Herwegh (1817-1875) in seinem Gedicht Wiegenlied (Zum Anhören auf Youtube)

23 Am 8. Juni 2013 – Storch im Flug

Fliegender Storch DSC 9101.jpg
Storch im Flug

„Cause I'm as free as a bird now, / And this bird you can not change.“
Die Rockband Lynyrd Skynyrd in ihrem Song Free Bird (Zum Anhören)

24 Am 7. Juni 2013 – Gallus gallus domesticus, ein Hahn aus Ungarn

Gallus gallus domesticus.jpg
Gallus gallus domesticus, ein Hahn aus Ungarn

„Wo die Henne kräht und der Hahn schweigt, da geht's lüderlich zu.“
Volksweisheit

25 Am 6. Juni 2013 – Europa

„Es gibt in Europa zwei Arten von Ländern: Kleine Länder, die sich ihrer Unwichtigkeit bewusst sind, und kleine Länder, die es nicht sind.“
Jaques Delors (* 1925), französischer Politiker und ehemaliger EU-Präsident

26 Am 5. Juni 2013 – Zisterzienserklosterruine Abbeydorney, Irland

Abbeydorney Abbey.jpg
Zisterzienserklosterruine Abbeydorney, Irland

„Good as drink is, it ends in thirst.“
Irischer Kneipenspruch

27 Am 4. Juni 2013 – Das Gemälde Sommeraband in Murnau von Alexej von Jawlensky

„Ich komm im Sommerwald daher / Und lausche seinem Weben – / Kein menschlich Schreiten trägt mich mehr, / Ein Wallen ist’s und Schweben. / Ich blicke nieder zur Blume ins Kraut, / Blick auf zur Sonn in die Höhe – / Wie aus dem Kleinen das Große sich baut: / Geheiligt ist, was ich sehe!“
Aus dem Gedicht Sommer des deutschen Lyrikers Ferdinand Avenarius (1856- 1923)

28 Am 3. Juni 2013 – Liebespaar

Liebespaar-1.jpg
Liebespaar

„Dos cuerpos frente a frente / son a veces dos olas / y la noche es océano. / Dos cuerpos frente a frente / son a veces dos piedras / y la noche desierto.“ („Zwei Körper Stirn an Stirn / sind manchmal Wellen, / und die Nacht ist Meer. / Zwei Körper Stirn an Stirn / sind manchmal zwei Steine, / und die Nacht ist Wüste.“)
Der mexikanische Schriftsteller und Nobelpreisträger Octavio Paz (1914-1998) in seinem Gedicht Dos cuerpos Zwei Körper

29 Am 2. Juni 2013 – Zerstörte Brücke in Čapljina

Capljina Brücke 27 IMG 0002.jpg
Zerstörte Brücke in Čapljina

„We cross our bridges when we come to them and burn them behind us, with nothing to show for our progress except a memory of the smell of smoke, and a presumption that once our eyes watered.“
Tom Stoppard (* 1937), britischer Dramatiker

30 Am 1. Juni 2013 – Die kambodschanische Tempelanlage Angkor Thom um 1912

Angkor Thom - 2.jpg
Die kambodschanische Tempelanlage Angkor Thom um 1912

„La mort est là comme la preuve irréfutable de l'absurdité de la vie.“ („Der Tod ist der unwiderlegbare Beweis für die Absurdität des Lebens.“)
Der französische Schriftsteller, Abenteurer und Politiker André Malraux (1901-1976) in seinem Roman La voie royale (Der Königsweg)