Würzburg

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Stadt Würzburg
Würzburg
Deutschlandkarte, Position der Stadt Würzburg hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Unterfranken
Höhe: 177 m ü. NN
Fläche: 87,63 km²
Einwohner:

133.195 (31. Dez. 2009)[1]

Bevölkerungsdichte: 1520 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 97070–97084
Vorwahl: 0931
Kfz-Kennzeichen: Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Kfz enthält Leerzeichen
Gemeindeschlüssel: 09 6 63 000
Stadtgliederung: 13 Stadtbezirke
mit 25 Stadtteilen
Adresse der
Stadtverwaltung:
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Webpräsenz: www.wuerzburg.de
Oberbürgermeister: Christian Schuchardt (CDU, nicht CSU, da zugezogener Politiker von außerhalb Bayerns)
Lage der Stadt Würzburg in Bayern

Würzburg ist eine Stadt am Main in Unterfranken. Mit rund 128.000 Einwohnern (Stand 2018) ist sie die fünftgrößte Stadt im Freistaat Bayern und nach deutschen Maßstäben eine kleine Großstadt mit langer Tradition. Würzburg liegt malerisch in der fränkischen Hügellandschaft ungefähr auf halbem Weg zwischen Frankfurt am Main und Nürnberg an der Bundesautobahn 3. Würzburgs Wirtschaft ist typisch bayerisch mittelständisch geprägt, die örtliche Universität hat überregional einen guten Ruf, die Stadt ist ebenso gepflegt wie wohlhabend.

Die Julius-Maximilians-Universität, eine Musikhochschule und die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt prägen den Charakter als altehrwürdige Universitätsstadt. Fast 6000 wissenschaftliche und technische Mitarbeiter finden hier Beschäftigung. Davon alleine rund 4.000 an der Universität. Größter Einzelarbeitgeber mit circa 5.000 Mitarbeitern ist die Stadtverwaltung Würzburg, was an der in erster Linie durch kleine und mittelständische Arbeitgeber geprägten Beschäftigungsstruktur liegt. Sehenswert sind die zahlreichen Bauten aus der Barockzeit, auch im Umkreis der Stadt.[2]

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Bevölkerung

2011 waren 27.609 (22,2 %) Einwohner evangelisch und 64.017 (51,5 %) römisch-katholisch. 26,3 % gehörten anderen Konfessionen oder Religionsgemeinschaften an oder waren konfessionslos.[3] Die Zahl der Protestanten und Katholiken ist seitdem gesunken. Die Zahl der Muslime ist nicht bekannt. In Würzburg befindet sich die von der Ahmadiyya-Bewegung 2005 erbaute Moschee Bait-ul-Aleem[4] sowie weitere Moscheen andere Richtungen des Islam.[5]

2 Weblinks

 Commons: Würzburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


3 Reiseinformationen


4 Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (jeweils Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. Karl Bachler: Und immer ist der Himmel offen. Barock-Fahrten in Deutschland und Österreich. Bremen 1981
  3. Zensus-Daten für Würzburg, abgerufen am 28. Juli 2016.
  4. Website.
  5. https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrzburg#Religion

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway