Aschaffenburg

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die unterfränkische Stadt Aschaffenburg; Informationen zum Landkreis Aschaffenburg finden Sie hier; zu dem gleichnamigen Psychologen siehe Gustav Aschaffenburg.
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Stadt Aschaffenburg
Aschaffenburg
Deutschlandkarte, Position der Stadt Aschaffenburg hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Unterfranken
Höhe: 138 m ü. NN
Fläche: 62,57 km²
Einwohner:

68.722 (31. Dez. 2009)[1]

Bevölkerungsdichte: 1098 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 63739–63743
Vorwahlen: 06021, 06028
Kfz-Kennzeichen: AB
Gemeindeschlüssel: 09 6 61 000
Stadtgliederung: 10 Stadtteile
Adresse der
Stadtverwaltung:
Dalbergstraße 15
63739 Aschaffenburg
Webpräsenz: aschaffenburg.de
Oberbürgermeister: Klaus Herzog (SPD)
Lage der Stadt Aschaffenburg in Bayern

Aschaffenburg ist eine deutsche Stadt im Bundesland Bayern. Die Stadt hat ca. 69.000 Einwohner und eine Größe von 62 km². Die Stadt lässt sich gut mit dem Auto erreichen. Schon König Ludwig der I. von Bayern (1786–1868) verbrachte viele Jahre seiner Kronprinzenzeit in Aschaffenburg, er mochte das milde Klima der Stadt. Ihre Nähe zum Fluss Main macht die Stadt aber auch noch heute zum beliebten Reiseziel. Die historische Vergangenheit merkt man beispielsweise am Pompejanum (ein Nachbau eines römischen Wohnhauses), das König Ludwig der I. errichten ließ. Die ansprechende Inneneinrichtung mit vielen Mosaikfußböden und Wandmalereien ist heute der ideale Platz für Ausstellungen römischer Kunstwerke. Das Schloss Johannesburg ist das Wahrzeichen der der Stadt. Bis 1803 war es die Residenz der Mainzer Kurerzbischhöfe. Große Städte in der Nähe sind Darmstadt, Würzburg und Frankfurt am Main.

1 Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aschaffenburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (jeweils Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)