Rechts (Politik)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tea-Party-Bewegung

Als Politische Rechte wird ein Teil des Politischen Spektrums bezeichnet, der sich durch Nationalismus, Eintreten für einen starken Staat (Law and Order) und manchmal auch Militarismus auszeichnet. Es kann sich hierbei um den konservativen Flügel bürgerlicher Parteien, um rechtspopulistische Parteien oder um national orientierte Parteien handeln. Wenn es nicht nur um die Erhaltung der überkommenen Ordnung und ihrer Normen und Werte geht, sondern ein historisch überholter Zustand wiederhergestellt werden soll, dann wird von der "reaktionären Rechten" gesprochen. Rechte Parteien und Bewegungen sind mitunter auch "völkisch" orientiert und lehnen Egalitarismus, Kommunismus, und fremde Kulturen und Religionen im eigenen Land ab und vertreten stattdessen eher das Prinzip des Ethnopluralismus.

Alternative Definition

Als Politische Rechte wird ein Teil des Politischen Spektrums bezeichnet, zu dem konservative, liberale, nationalistische, völkische, (neo)-faschistische und (neo)-nationalsozialistische Kräfte aber auch populistische und die sogenannte Neue Rechte gehören. Die Gemeinsamkeit der teilweise untereinander sehr differenten Kräfte dieses Teils des politischen besteht darin die bestehenden Herrschaftsverhältnisse und Ordnungen sowie die dazugehörigen Normen und Werte entweder zu bewahren (konservieren), zu vertiefen bzw zu restaurieren oder auch zu revolutionieren, also nachhaltig zu modifizieren. Die unterschiedlichen Strömungen der politischen Rechte fassen Ungleichheiten und Unterschiede in unterschiedlichsten Kontexten als gegeben und als grundsätzlich unabänderlich auf.

1 Links und Quellen

1.1 Siehe auch

1.2 Weblinks


1.2.1 Bilder / Fotos

1.2.2 Videos

1.3 Quellen

1.4 Literatur

1.5 Naviblock

1.6 Einzelnachweise


2 Andere Lexika