Martin Schulz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Schulz, Martin
Beruf deutscher Politiker (SPD), MdEP
Persönliche Daten
20. Dezember 1955
Hehlrath, heute Eschweiler


Martin Schulz (* 20. Dezember 1955 in Hehlrath, heute Eschweiler) ist ein deutscher und EU-Politiker der SPD.

Martin Schulz (2017)
Der Sozialdemokrat Martin Schulz gilt als ein Freund des Islams (Satirische Abbildung).

1 Vita

Als junger Mann war er Alkoholiker und zeitweise arbeitslos. Weil er in der 11. Klasse zweimal sitzengeblieben war, wurde er des Gymnasiums mit der mittleren Reife verwiesen. Es folgte eine Lehre zum Buchhändler, über deren Abschluss es voneinander abweichende Informationen gibt. 1984 erfolgreiche Wahl in den Stadtrat von Würselen, dort aktiv bis 1998 angehörte. Im Jahr 1987 wurde er, mangels eines Gegenkandidaten problemlos vom Stadtrat zum rein ehrenamtlichen Bürgermeister von Würselen gewählt, was er ebenfalls bis 1998 blieb. Es folgte die Wahl in das EU-Parlament, dessen Vorsitzender er 2012 bis 2017 war.

2 Siehe auch

3 Auftritte

Vorbild von Martin Schulz ist Robin Hood, der das Geld von den Reichen nahm und den Armen gab.
  • Am 27.06.2011 waren Markus Ferber und Martin Schulz Gäste in der Sendung Unter den Linden (TV). Das Thema lautete: "Eurokrise und kein Ende - Wann zerreißt das europäische Band?" [5]

4 Einzelnachweise

  1. Umstritten, zerstritten – und ausgespäht. Europa nach dem Handy-Gate - ARD, 24. Oktober 2013
  2. "Flüchtlingsdrama und Eurorettung - Berlins Herausforderung heißt Europa" - Phoenix, 14. Oktober 2013
  3. Zur Rettung verurteilt - Was ist Europa wert - ZDF, 13. September 2012
  4. Milliardengrab Griechenland - Rettung unmöglich? - ZDF, 2. Februar 2012
  5. "Eurokrise und kein Ende - Wann zerreißt das europäische Band?" - Phoenix, 27. Juni 2011

5 Andere Lexika