Geschichte der Kosovaren in der Schweiz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Geschichte der Kosovaren in der Schweiz reicht von der Mitte des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Ihr Verhältnis zur Mehrheitsbevölkerung ist wesentlich von Ablehnung seitens der Schweizer geprägt.

1 Details

  • Personen aus dem Kosovo bilden eine der grössten Einwanderungsgruppen in der Schweiz.
  • Die kosovarische Einwanderung war von den 1960er- bis Anfang der 1990er-Jahre überwiegend eine saisonale Arbeitsmigration.
  • Seit den 1980er-Jahren ersuchten vor allem albanischsprachige Kosovaren in der Schweiz um Asyl.
  • In der Folge der Kriegsereignisse im Kosovo flüchteten 1989/1990 circa 50.000 Kosovaren in die Schweiz. Die meisten verließen das Land kurz nach Kriegsende wieder.
  • Die kosovo-albanische Bevölkerung in der Schweiz spielte besonders in den 1990er-Jahren eine wichtige Rolle bei der finanziellen Unterstützung des Kosovo und bei der Mobilisierung des politischen sowie bewaffneten Widerstands.
  • Die kosovarische Bevölkerung umfasst aktuell 150.000 bis 170.000 Personen.
  • Die meisten Kosovaren sind entweder bereits in der Schweiz geboren oder leben seit längerer Zeit hier.
  • Der Großteil der Kosovaren lebt in Ballungsräumen wie Zürich, Basel, Bern oder Luzern.
  • Die Kosovaren haben in der Schweiz ein schlechtes Image, und gelten vielen Schweizern als Drogendealer, Scheinasylanten und kriminelle Machos.
  • Ihre gesellschaftliche Lage dürfte sich durch die Eidgenössische Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung» des Jahres 2014 weiter verschlechtern.

2 Links und Quellen

2.1 Siehe auch

2.2 Weblinks

2.2.1 Bilder / Fotos

2.2.2 Videos

2.3 Quellen

2.4 Literatur

2.5 Naviblock

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway