Konrad Adenauer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Konrad Adenauer
Kategorie
Slogan Weniger ist mehr.
Beschreibung Kurzartikel auf PlusPedia
Weiterführende Infos Konrad Adenauer - ausführlich bei der BPB
Bild zum Thema
Edelrose 'Konrad Adenauer', gezüchtet 1953

Konrad Hermann Joseph Adenauer (* 5. Januar 1876 in Köln; † 19. April 1967 in Rhöndorf) war ein deutscher Politiker. Er war bis 1933 Mitglied der katholischen "Deutschen Zentrumspartei" und nach 1945 Mitbegründer der neuen überkonfessionellen CDU. Er war von 1917 bis 1933 Oberbürgermeister der Stadt Köln und von 1949 bis 1963 erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, außerdem von 1951 bis 1955 gleichzeitig auch Außenminister. Ein Kennzeichen seiner Politik war die Aussöhnung mit den ehemaligen, westlichen Kriegsgegnern des Deutschen Reiches, insbesondere mit Frankreich unter Robert Schuman und Charles de Gaulle.

14. September 1955: Zurück aus Moskau: Adenauer hatte erreicht, dass bis Ende 1955 über 15.000 Kriegsgefangene, Internierte und Zivilverschleppte in die Bundesrepublik Deutschland entlassen werden

Adenauer war zu seiner Kanzler-Zeit während des Kalten Krieges ein entschiedener Anti-Kommunist und verweigerte sich fast jedwelcher Kooperation mit dem DDR-Regime.

1 Zitate[Bearbeiten]

  • Das einzige, was die Sozis von Jeld verstehen, ist, dass sie es von anderen haben wollen.
  • In Deutz beginnt der Bolschewismus und hinter Kassel die Walachei.
  • Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
  • Es gibt zwei Wege für den Aufstieg: Entweder man passt sich an oder man legt sich quer
  • Wenn du glaubst, du bist am Ende, geht es erst richtig los
  • Was interessiert mich mein Jeschwätz von jestern.

2 Weblinks[Bearbeiten]