Buddhismus

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Buddhismus hat seinen Ursprung in Indien und zählt zu einer der fünf Weltreligionen.

Buddhismus leitet sich von dem Wort Buddha ab und bedeutet wörtlich der Erwachte. Der erste Buddha war der Prinz Siddhartha Gautama, der um das Jahr 500 v. Chr. im heutigen Nepal lebte.

Weltweit gibt es ca. 500 Millionen Buddhisten.

1 Weitere Weltreligionen[Bearbeiten]

2 Andere Lexika[Bearbeiten]