Tommy Pavlovic

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Tommy Pavlovic" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

Profil.png Profil: Pavlovic, Tommy
Persönliche Daten
1986 oder 1987
'


Tommy Pavlovic (* 1986 oder 1987; momentan wohnhaft in Hildesheim) ist ein deutscher Tänzer, der in der 6. Staffel der RTL-Talentshow Das Supertalent im Jahr 2012 auftrat.

1 Vita[Bearbeiten]

1.1 Privates[Bearbeiten]

1.1.1 Mitgliedschaften[Bearbeiten]

1.1.2 Ehrungen[Bearbeiten]

1.2 Ausbildung[Bearbeiten]

  • Tommy hat eine Ausbildung zum Maler und Lackierer absolviert.

1.3 Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

  • Tommy Pavlovic betreibt zusammen mit seinem Bruder Ratko Pavlovic eine Tanzschule in Hildesheim.

2 Auftritte[Bearbeiten]

2.1 Tommy Pavlovic bei Das Supertalent, 6. Staffel 2012[Bearbeiten]

  • Am 24. November 2012 trat Tommy Pavlovic zusammen mit seinem Bruder Ratko Pavlovic bei der 11. Show der 6. Stafel von Das Supertalent auf.
  • Zusammen mit seinem Bruder Ratko Pavlovic will er Jury und Publikum mit einer Mischung aus den Tanzstilen Popping, Locking und Hip Hop überzeugen.
  • Dei beiden lassen knallig-grüne Punkte leuchten und tanzen zu Songs wie bsp. YMCA von den Village People.
  • Thomas meint anerkennend:
"Ihr habt von vornherein etwas richtig gemacht: Ihr habe eine Show gebaut, mit Anfang und Ende und es hatte kreative Ideen."
  • Auch Michelle ist überzeugt und führt aus:
"Ihr habt den Flow, den Groove und das Einzige, was euch noch fehlt sind zwei Daumen nach oben, aber die bekommt ihr von mir."
  • Auch Dieter ist positiv angetan, und somit kommen die beiden in die nächste Runde der großen Samstagabend-Show auf RTL.
  • Tommy Pavlovic möchte sich bei einem etwaigen Gewinn (100.000 Euro) bei Das Supertalent einen Sportwagen kaufen. Doch das Auto kostet allein schon 100.000 Euro. Was bliebe also für Bruder Ratko übrig? Die Frage beantwortet der symphatische Junge Mann folgendermaßen:
"Er darf ja mitfahren."

3 Links und Quellen[Bearbeiten]

3.1 Siehe auch[Bearbeiten]

3.2 Weblinks[Bearbeiten]

3.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

3.2.2 Videos[Bearbeiten]

3.3 Quellen[Bearbeiten]

3.4 Literatur[Bearbeiten]

3.5 Naviblock[Bearbeiten]