Stacy Francis

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stacy Francis, 42 Jahre alt, ist eine Sängerin und alleinerziehende Mutter aus Brooklyn, New York City. Aktuell lebt sie in Los Angeles, Kalifornien. 2011 bewarb sie sich für die erste Staffel von The X Factor (USA) in der Gruppe der Über 30-Jährigen.

1 Stacy Francis bei The X Factor 2011[Bearbeiten]

Stacy Francis bewarb sich tränenreich beim Casting (Audition) in LA. Sie habe schlimme Dinge mit Männern erlebt. Sie lebt in Scheidung, da ihr Noch-Gatte sie gemobbt hätte und sie systematisch klein gemacht hätte. Sie habe über die Jahre ihr Selbstvertrauen verloren und käme erst jetzt, mit 42 und einem neuen Freund, der an sie glaubt, dazu, mit ihrer Sangeskunst in die Öffentlichkeit zu gehen.

Sie bewarb sich mit dem Aretha Franklin-Klassiker Natural Woman, den sie voller Inbrunst vortrug. Das Publikum und die Jury waren begeistert. Sie kam bis in die erste Liveshow und ist aktuell eine der letzten 12 Kandidaten.

Als eine ernsthafte Favoritin kam sie auch in den Focus von Presse und den Bloggern. Es stellt sich nach und nach heraus, dass sie wichtige Teile ihrer Biographie "vergessen" hatte. Z.B. hat sie nicht nur zwei kleine Kinder, sondern auch noch eine erwachsene Tochter aus einer ersten Ehe. Ihr angeblich fieser Gatte ist ein beliebter Zahnarzt in LA. Sie hat auch schon etliche Auftritte hinter sich, zum Beispiel als Sängerin in Musicals am Broadway, oder als Teil der Girl-Group Girlfriend.

Die unangenehmste Enthüllung dürfte sein, dass sie der Haupt-Act zum 40. Geburtstag von Tom Cruise 2004 war. Dies war keine einfache Geburtstagsparty, sondern eine Veranstaltung der Scientology-Kirche, die auf eine DVD gepresst wurde, um neue Mitglieder anzuwerben. Seitdem wird spekuliert, ob die ausgelobten 5 Millionen Dollar für den Sieger der Staffel nicht direkt auf das Konto von Scientology wandern sollen, oder ob Stacy nicht vielmehr ein abgefallenes Mitglied der Scientologen ist, die derlei Enthüllungen zur denkbar schlechtesten Zeit herauskramen, um ihr zu schaden.

In der zweiten Live-Show vom 2. November sang sie Up To The Mountain. Sie konnte Publikum und Jury begeistern und kam sicher weiter. In der dritten Live-Show sang sie einen eher unbekannten Song aus dem Film The Bodyguard. Reid und Scherzinger mochten den Song noch nie, aber ihre Darbietung wurde trotzdem gelobt. Auf die Frage, warum sie denn nicht eine der berühmten Balladen aus dem Film genommen habe, antwortete sie: Dann hätte ich ja nicht mittanzen können. Dafür gab es Extra-Applaus.

In der TOP 10-Show am Abend dae 16. November hatte sie einen schwachen Auftritt. Sie bekam zusammen mit dem Rapper Astro die wenigsten Anrufer. Am 17. November mußte sie deshalb einen "Survival Song" singen. Sie wählte das Volkslied Amazing Grace, konnte aber ihr Schicksal nicht wenden und wurde von der Jury endgültig verabschiedet. Stacy Francis wurde Zehnte.

2 Videos[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]