Cheryl Cole

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Cole, Cheryl
Namen Cole, Cheryl Ann (vollständiger Name); Tweedy, Cheryl (Geburtsname)
Beruf britische Popsängerin
Persönliche Daten
30. Juni 1983
Newcastle upon Tyne, England


Cheryl Cole 2008

Cheryl Ann Cole (* 30. Juni 1983 in Newcastle upon Tyne; geborene Tweedy) ist eine britische Popsängerin und Model.

1 Karriere

2002 wurde sie zusammen mit der Girlgroup Girls Aloud zur Siegerin der Castingshow Popstars: The Rivals gewählt. Darauf folgten 20 Top-Ten-Hits hintereinander weg in GB und Irland. Girls Aloud zählt deshalb zu einer der erfolgreichsten Popgruppen der 2000er Jahre. Ab 2008 veröffentlichte sie auch Solo-Singles, die ebenfalls sehr erflgreich waren. Ihr Song Fight for This Love gilt als der zweiterfolgreichste Song des Jahres 2009, knapp hinter Lady GaGas Poker Face

2006 heiratete sie den englischen Fußballnationalspieler Ashley Cole, von dem sie sich 2010 wegen seiner zahlreichen Affären wieder trennte. Sie wird aber seinen Namen behalten.

Cheryl Cole arbeitet auch als Model, z. B. für L’Oréal. 2009 und 2010 wurde sie vom Magazin FHM zur jeweils Sexiest Woman gewählt.[1][2]

Seit 2008 gehört sie zur Jury der Castingshow The X Factor (UK). Als Simon Cowell seine Show als The X Factor (USA) 2011 in den USA etablieren wollte, war sie auch Jurorin vorgesehen. Sie kam unter großem medialen Rummel in Amerika an[3] und war auch bei den ersten Auditions dabei. Der Sender FOX monierte aber ihren sehr britischen Akzent. Da sie in den USA fast unbekannt ist, befürchtete Fox zudem Einschaltquotenverluste und nötigte Cowell, den Vertrag mit ihr aufzulösen. Cowell ließ sich nach einigem Hin und Her darauf ein. Seitdem ist das Verhältnis zwischen den beiden getrübt.[4][5][6]

2 Videos

3 Weblinks

4 Einzelnachweise

  1. http://www.fhm.com/girls/100-sexiest-women/
  2. http://bazonline.ch/panorama/leute/Stars--Styles-Das-sind-die-Sexiest-Women-2010/story/11601448
  3. http://www.guardian.co.uk/culture/video/2011/may/26/cheryl-cole-us-x-factor-video?INTCMP=ILCNETTXT3487
  4. http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=49872&p3=
  5. http://www.digitalfernsehen.de/Starker-Akzent-Fox-feuert-Cheryl-Cole-bei-The-X-Factor.56716.0.html
  6. Was Cheryl Cole's US X Factor dream ended by Rupert Murdoch?


5 Andere Lexika