Marcus Canty

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marcus Canty (* 22. Januar 1991 in Bowie, Maryland) will als Popsänger und Entertainer Karriere machen. Seine Mutter hat ihm dafür zwei Jahre Zeit gegeben, andernfalls soll er "was Anständiges" studieren.

Canty singt seit Jugendzeiten in einem Kirchenchor und passt am Nachmittag auf die Kinder seiner Kirchengemeinde auf. Seine musikalischen Vorbilder sind Marvin Gaye, Luther Vandross, Stevie Wonder, Donny Hathaway, Monica, SWV, Bobby Brown, K-Ci & JoJo und Mint Condition. Er hat sich bei der ersten Staffel von The X Factor (USA) beworben.

1 Marcus Canty bei The X Factor[Bearbeiten]

Beim Casting ("Audition") im Mai 2011 sang er "I Wish" von Stevie Wonder und animierte schon nach ein paar Takten das Saalpublikum sowie die beiden Jury-Mitglieder Paula Abdul und Nicole Scherzinger zum Mittanzen. Er wurde begeistert angenommen und hat sich aktuell (8. Dezember) bis unter die letzten vier Kandidaten gesungen und getanzt.

Im Verlauf der Live-Shows wurde immer wieder gefrozzelt, wie denn das gehen solle? Ein höflicher Christ, der auf die Kinder aufpasst, möchte Rockstar werden? Aber er hat sich durch beständige Leistungen immer weiter vorgeschoben. Allerdings gilt er schon länger als Wackelkandidat. Nach den letzten drei Live-Shows mußte er mit den jeweils wenigsten oder zweitwenigsten Telefonanrufen einen "Survival Song" singen. Es gelang ihm dreimal mit den besseren Nerven zu "überleben". Am 8. Dezember schaffte er es sogar - nach einer Fehleinschätzung der Jurorin Nicole Scherzinger - den Publikumsliebling Rachel Crow zu überrunden. Dabei stellte sich heraus, dass er mehr Anrufer motivieren konnte als die Favoritin.

Sein Mentor und Musikproduzent L. A. Reid hatte schon beim Survival Song gegen Drew Ryniewicz eine Woche zuvor gesagt. Ich mag es, wenn Leute ihr Ding durchziehen, sich nicht von schlechten Nachrichten beeindrucken lassen und tapfer weitermachen. Und zum "Duell" gegen Rachel Crow: Muhammad Ali got knocked down twice and he came back like a champion... also you came back like a champion.

Simon Cowell meinte nach dem Drama um Rachel Crow, dass er nicht glaube, dass Marcus Canty den 5-Millionen-Dollar-Plattenvertrag gewinnen könne.

Am Abend des 14. 12. sang er in der TOP 4-Show wieder zwei Lieder. Der Hauptsponsor der Show Pepsi hatte eine Umfrage gestartet, die Zuschauer hatten sich von ihm "I'll Make Love To You" by Boyz II Men gewünscht. Als zweiten Song brachte er "Careless Whisper" von Wham!, aber nicht als Ballade, sondern als up-tempo-Song. Das Saalpublikum und drei der Juroren waren begeistert, Simon Cowell, der wohl verhindern wollte, dass er nochmal wieder kommt, qualifizierte seinen Auftritt als "lächerlich" ab.

Am Tag darauf wurden die Anruferzahlen bekanntgegeben. Dieses mal hatte er die wenigsten Stimmen und mußte die Show als Viertbester verlassen. Er trug es mit Fassung. Ihr werdet ganz bestimmt noch von mir hören, waren seine Abschiedsworte.

2 Videos[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]