Reinhard Klimmt

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reinhard Klimmt (* 16. August 1942 in Berlin) ist ein deutscher Politiker (SPD).

1 Werdegang[Bearbeiten]

  • Am Abend des 15. November 2000 trat Klimmt, aufgrund einer Verurteilung wegen Beihilfe zur Untreue, als Bundesverkehrsminister zurück
  • Am 29. September 1999 wurde er zum Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen berufen
  • 1998 bis 1999 Ministerpräsident des Saarlandes
  • 1996 wurde er zum Landesvorsitzenden der SPD Saarland gewählt
  • Von 1991 bis 2001 gehörte er dem Parteivorstand der SPD an
  • Von 1976 bis 1996 war er Vorsitzender der SPD Saarbrücken
  • Von 1975 bis 1999 war er für die SPD Mitglied im Saarländischen Landtag
  • Zwischen 1970 und 1975 war er Vorsitzender der saarländischen Jungsozialisten
  • Seit 1964 Mitglied der SPD
  • Abitur

2 Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Auf dieser Grenze lebe ich. Die sieben Kapitel der Zuneigung, Gollenstein Verlag 2004, ISBN 3935731477
  • Überall und irgendwo. Aus der Welt der Bücher, Gollenstein Verlag 2006, ISBN 3938823186

3 Kabinette[Bearbeiten]

4 Weblinks[Bearbeiten]

5 Einzelnachweis[Bearbeiten]