Antisemitismus

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antisemitismus
Kategorie
Slogan Weniger ist mehr.
Beschreibung Kurzartikel auf PlusPedia
Weiterführende Infos Materialien der Bundeszentrale für politische Bildung
Bild zum Thema
Das Buch "Antisemitismus der Welt in Wort und Bild. Der Weltstreit um die Judenfrage" aus dem Jahre 1935.

Der Begriff Antisemitismus entstand im 19. Jahrhundert und bedeutet wörtlich eine ideologische Feindschaft gegenüber den Semiten. Es handelt sich um eine Form des Rassismus, die sich hauptsächlich gegen Menschen jüdischer oder arabischer Abstammung richtet. Es ist auch eine extreme Form der religiösen Intoleranz, weil oft eine Diskriminierung der jüdischer oder islamischen Religion damit verbunden ist. Der Antisemitismus ist oft, aber nicht nur, christlich geprägt. Eine besonders krasse Form ist die Judenfeindlichkeit. Aus verschiedenen Gründen wird nicht immer zwischen Antisemitismus, Judenfeindlichkeit und Islamophobie deutlich getrennt. Das ist auch darauf zurückzuführen, dass die Ursachen meist die dieselben sind: Es geht um die Ablehnung von Menschen anderen Aussehens (Rassismus), anderer Kultur oder anderer Religion.

1 Siehe auch

2 Weblinks

  • Antisemitismus in der AfD [1]

3 Einzelnachweise

  1. Antisemitismus in der AfD Bollwerk für Juden und Jüdinnen in Deutschland?