Mittelalter

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Mittelalter bezeichnet in der Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit. Dies ist die Zeitspanne etwa vom 6. bis 15. Jahrhundert.

Die zeitliche Abgrenzung von Anfang und Ende des Mittelalters ist in der Forschung umstritten. Die Bezeichnung „Mittelalter“ bezieht sich in erster Linie auf die Geschichte des christlichen Abendlands vor der Reformation. In außereuropäischen Kulturen wird die Bezeichnung nicht verwendet.

In den meisten gedruckten Lexika und Enzyklopädien sowie im allgemeinen Sprachgebrauch wird das Mittelalter zeitlich in drei Hauptphasen gegliedert:

  • Frühmittelalter, 6. Jahrhundert (seit Beginn der Völkerwanderung) bis Anfang/Mitte des 11. Jahrhundert
  • Hochmittelalter, Anfang/Mitte des 11. Jahrhunderts bis ca. zum Jahre 1250
  • Spätmittelalter, ca. 1250 bis ca. 1500

In der englischen Forschung beginnt das Mittelalter (oft unter der Bezeichnung Dark Ages = Dunkle Jahrhunderte) bereits im 5. Jahrhundert.

1 Literatur[Bearbeiten]

  • Backman, Clifford R. (2003). The Worlds of Medieval Europe. Oxford, UK: Oxford University Press. ISBN 978-0-19-512169-8.

2 Andere Lexika[Bearbeiten]