Landesverband Thüringen der AfD

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der thüringische Landesverband Landesverband Thüringen der AfD besteht seit dem Jahr 2013 und ist der Bundespartei Alternative für Deutschland (AfD) unterstellt.

1 Details[Bearbeiten]

  • Gegründet wurde der Landesverband Thüringen der AfD am 27. April 2013.
  • Er besteht aus acht Kreisverbänden.
  • Der Vorstand besteht aus den beiden Sprechern Stefan Möller und Björn Höcke. Dazu kommen der stellvertretende Sprecher Oskar Helmerich, der Schatzmeister Klaus Gebhardt und fünf Beisitzer.
  • Bei der Landtagswahl im September 2014 war Björn Höcke Spitzenkandidat.
  • Auf den Listenplätzen 2 bis 5 waren Oskar Helmerich, Corinna Herold, Wiebke Muhsal und Jens Krumpe.
  • Am 14. Juni 2014 wurde ein Wahlprogramm für die Landtagswahl beschlossen.
  • Bei der Wahl erreichte die Partei dann 10,6% der Stimmen. Damit werden 11 Abgeordnete der AfD in den thüringischen Landtag einziehen.
  • Der Spitzenkandidat Björn Höcke meinte dazu u.a.:
"Wir werden Ihr Vertrauen nicht enttäuschen. Mit unserem Einzug in das Erfurter Parlament wird es eine neue positive Qualität Thüringer Politik geben."
"Tatsächlich hat das, was sich in Brandenburg und Thüringen ereignet hat, die Qualität eines politischen Dammbruchs. Mit über zehn Prozent, in Brandenburg gar mit zwölf Prozent, hat die AfD selbst ihre eigenen Erwartungen übertroffen. Aus dem Stand hat es die junge Partei, die sich erst vor knapp eineinhalb Jahren gegründet hat, nun auch in die beiden Landesparlamente geschafft." [1]

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

Alternative für Deutschland (AfD)

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Literatur[Bearbeiten]

2.4 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erfolg in Thüringen und Brandenburg - Jetzt peilt die AfD den Westen an

3 Andere Lexika[Bearbeiten]