Thüringer Landtag

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Thüringer Landtag ist die Legislative des Bundeslandes Thüringen und hat seinen Sitz in Erfurt. Der Landtag hat mindestens 88 Abgeordnete, die für eine Legislaturperiode von fünf Jahren gewählt werden. Davon sind 44 Direktkandidaten, die ihre Wahlkreise vertreten. Die restlichen Abgeordneten - wenigstens 44 - sind Listenkandidaten, die ihre Sitze entsprechend dem prozentualen Stimmenanteil bekommen. Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Direktkandidaten werden mit der Erststimme gewählt. Die Zweitstimme bestimmt maßgeblich die relative Größe der einzelnen Parteien im neuen Landtag.

Andere Lexika[Bearbeiten]