KiKxxl

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die KiKxxl GmbH ist ein Kommunikationsdienstleister und betreibt Call Center an den Firmenstandorten in Osnabrück, Bremen, Dortmund und Bochum. Dabei ist KiKxxl mittlerweile auch in Prishtina aktiv. Mit mehr als 1.200 Mitarbeitern ist KiKxxl einer der größten inhabergeführten Call-Center-Dienstleister in Deutschland.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Geschichte

KiKxxl wurde am 8. April 1999 von Andreas Kremer gegründet. Der gelernte Fernmeldehandwerker startete in einem kleinen Büro mit zwei Personen. Heute arbeiten mehr als 850 Mitarbeiter für das Unternehmen.

2005 erfolgte aufgrund des Wachstums ein Umzug in größere Räumlichkeiten innerhalb von Osnabrück, 2007 wurden erstmals mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigt. Am 1. August 2008 wurde der zweite Standort in Bremen eröffnet. Im Dezember 2009 hat sich die NORD Holding GmbH als strategischer Investor an der KiKxxl GmbH beteiligt.

Im Geschäftsjahr 2009 / 2010 wurden rund 17,4 Mio. Euro erwirtschaftet, für das Geschäftsjahr 2010 / 2011 werden 21 Mio. Euro Umsatz geplant.

Die NORD Holding ist mittlerweile nicht mehr an der GmbH beteiligt. Mitinhaber ist Erden Yildirim, der zuvor für Tectum tätig war.

2 Auszeichnungen

In den Jahren 2010 und 2011 wurde KiKxxl mit dem Arbeitgeberzertifikat TopJob-Arbeitgeber ausgezeichnet, 2010 als fünftbester Arbeitgeber des deutschen Mittelstands und 2011 als zweitbester Arbeitgeber (Größenklasse 501 bis 5000 Mitarbeiter). 2010 erhielt KiKxxl den Großen Preis des Mittelstands der Oskar-Patzelt-Stiftung; der Preis gilt als bedeutendster Mittelstandspreis in Deutschland. 2009 war KiKxxl Finalist beim Großen Preis des Mittelstands. 2006 erhielt KiKxxl den 1. Osnabrücker Wirtschaftspreis, 2004 wurde KiKxxl mit dem Förderpreis der Neuen Osnabrücker Zeitung geehrt.

2014 zeichnete die Bundesregierung die Firma in dem Programm "Perspektive 50plus" als Sieger aus.

Im Jahr 2017 belegte KiKxxl als bester Arbeitgeber Deutschland in dem Wettbewerb "Top Job" den 1. Platz. Bei diesem Wettbewerb spielt der frühere NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement eine Rolle.

3 Trivia

  • Im Jahr 2020 wählen die 2.200 Mitarbeiter zum ersten Mal einen Betriebsrat.

4 Weblinks

5 Einzelnachweise

  1. KiKxxl ist TopJob-Arbeitgeber
  2. NORD Holding steigt bei KiKxxl ein Artikel in der Teletalk vom 18. Dezember 2009
  3. Bei Anruf Praktikum Artikel in Neue Osnabrücker Zeitung vom 13. August 2010
  4. Mitarbeiter sind keine Zitronen Artikel in Neue Osnabrücker Zeitung vom 15. April 2006
  5. KiKxxl will 150 neue Mitarbeiter einstellen Artikel in Neue Osnabrücker Zeitung vom 23. März 2009
  6. Mut machen und Mut belohnen - Förderpreis geht an KiKxxl Artikel in Neue Osnabrücker Zeitung vom 30. November 2004

6 Vergleich zu Wikipedia




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway