Jugoslawien

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jugoslawien war ein ehemaliger Vielvölkerstaat in Europa. 1918 wurde der Staat der Slowenen, Kroaten und Serben gegründet. 1929 entstand das Königreich Jugoslawien. Von 1945 bis 1980 wurde das Land von dem kommunistischen Diktator Josip Broz Tito regiert. Der Staat zerbrach nach dem Balkankrieg der 1990er Jahre. Daraus entstanden die unabhängigen Staaten Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Serbien, Mazedonien und Montenegro, Kosovo sowie Slowenien.

1 Siehe auch

Zerfall Jugoslawiens

2 Andere Lexika