Irak

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irak
Hauptstadt Bagdad
Staatsform Republik
Amtssprache Arabisch
Währung 1 Irak-Dinar = 1000 Fils
Einwohner ca. 26 Mio.
Fläche 438.317 km²
Religion Muslime, (60 % Schiiten, 36 % Sunniten)

Der Irak ist ein Staat in Vorderasien. Er grenzt im Norden an Syrien und die Türkei, im Osten an den Iran, im Westen an Jordanien und Saudi-Arabien, im Süden an den Persischen Golf. Der heutige Irak entstand 1920/21 aus den drei osmanischen Provinzen Bagdad, Mossul und Basra. Die Autonome Region Kurdistan im Norden des Landes zeigt heute starke Bestrebungen zur Gründung eines eigenen Staates.

1 Geschichte

Das Gebiet des heutigen Iraks deckt sich teils mit jenem der ersten Hochkulturen der Menschheit im "Zweistromland" (Euphrat und Tigris) Mesopotamien, beispielsweise den Babyloniern. Im 20./21. Jahrhundert sorgte der Irak vor allem mit seinem Diktator Saddam Hussein und dessen Sturz durch George W. Bush für Schlagzeilen sowie danach mit seinem Krieg gegen den IS.

2 Andere Lexika