Blei

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
„Blei
Atomsymbol Pb
Ordnungszahl 82
Relative Atommasse 207,2
Elektronegativität 2,33
Schmelzpunkt 327,43 °C
Siedepunkt 1744 °C

Blei (Atomsymbol Pb von lateinisch plumbum) ist ein chemisches Element und gehört zu den Metallen. Es steht im Periodensystem in der 4. Hauptgruppe, die auch als Kohlenstoffgruppe bezeichnet wird. Zu dieser Gruppe gehören außer dem Kohlenstoff das Silber, Silizium und Zinn. Blei wird zum Beispiel bei Autobatterien eingesetzt. Es ist ein verhältnismäßig weiches und gut formbares Metall. Der Schmelzpunkt liegt höher als Zinn und daher wurde es früher gerne in einer Legierung für Gegenstände aus Zinn verwendet. Die gesundheitsschädliche Wirkung von Blei in Trinkgefäßen und Trinkwasserleitungen wurde bereits im alten Rom erkannt.

Obwohl der römische Baumeister Vitruv die Verwendung von Blei für Trinkwasserrohre als Risiko (siehe Buch VIII De aquis) beschrieben hatte, wurden solche Rohre noch bis ins 20. Jahrhundert hinein verwendet. Weiterhin wurde Blei als Zusatzstoff für Kraftstoffe verwendet (sogenanntes „Antiklopfmittel“ bei Ottomotoren), wogegen viele Staaten mit gesetzgeberischen Maßnahmen vorgingen, so etwa die Bundesrepublik Deutschland mit dem Benzinbleigesetz 1971.

Andere Lexika[Bearbeiten]




https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/MineralData?mineral=Blei