Rechtsextremes Gedankengut in der deutschsprachigen Wikipedia

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die deutschsprachige Wikipedia kann oder will sich nicht immer von rechtsextremem Gedankengut distanzieren, wie es auf diesem Foto mutige Demonstranten auf einer Demonstration gegen Nazis vormachen

Rechtsextremes Gedankengut in der deutschsprachigen Wikipedia ist keine Seltenheit. In vielen Teilen der Gesellschaft ist rechtsextremes Gedankengut leider immer noch anzutreffen. Da macht auch die deutschsprachige Wikipedia keine Ausnahme.

1 Details

  • Im Jahr 2005 haben Neonazis den Eintrag über den als "Nazi-Jäger" bekannten Simon Wiesenthal bei der Wikipedia verändert und denunzierende Inhalte hinzugefügt. [1]
  • Auch gibt es in der Wikipedia fast schon romatisierende Artikel zum Nationalsozialismus, wie z.B. den Artikel HJ-Fahrtenmesser. Bis zum Jahr 2007 enthielt dieser Artikel auch einen Link zu einem NS-Devotionalienhandel. [2]
  • Katrin Schubert von der Linkspartei erstattete im Jahr 2008 Anzeige gegen die Wikipedia, weil diese in vielen Artikeln unzählige Hakenkreuze verwendete. Sie verfasste auch eine Presseerklärung mit dem Titel "Nazis raus aus Wikipedia!".[3]
  • Auch das Verhalten einiger Wikipediaadministratoren ist mitunter nicht frei von rechtsextremen Anwandlungen. Der Wikipediaadministrator Achim Raschka stellte beispielsweise im November 2008 auf seine Benutzerseite ein Bild mit aufgetürmten Totenschädeln ein und setzte als Bildunterschrift: "Dem Rotgardisten werden wir nicht weichen, schickt er auch die Kugelhagel dicht. Mit uns stehn Kameraden ohnegleichen, und ein Rückwärts gibt es für uns nicht." dazu. [4] Das Blog Nazipedia bezeichnete danach A. Raschka als einen „Faschisten“. Raschka beschwerte sich bei dem Betreiber der Webseite wegen „regelmäßigen diffarmierenden bis offen rufschädigenden Äußerungen“ im besagten Blog, wonach das Blog Nazipedia im November 2008 durch den Betreiber gelöscht wurde[5].
  • Laut dokmz.wordpress.com schien sich Anfang 2009 die Relativierung des Nationalsozialismus bzw. die Rehabilitierung von Nationalsozialisten auf Wikipedia zunehmend breitzumachen. [6]
  • In einem Wikipedia-Beitrag zur Waffen-SS stand laut Focus-Bericht im Jahr 2009 beispielsweise lange der verharmlosende Satz "Die SS-Einheiten, die im Polenfeldzug an der Front kämpften, konnten militärisch keine Akzente setzen." [7]
  • Die Würzburger SPD zeigte sich 2010 empört über einen Stadteintrag in der Wikipedia, in welchem mehrere Nazi-Größen als "bedeutende Persönlichkeiten" der Stadt genannt werden. [8]
  • Nach thiaziwatch.wordpress.com versuchen Neonazis gezielt die Wikipedia zu unterwandern.
  • Nach der Webseite[9] www.indymedia.org hat die Wikipedia inzwischen einen "Freibrief für Nazis" erteilt. Indymedia meint dazu 2011 u.a.:
"Die Entwicklung auf Wikipedia ist nicht zu unterschätzen. Zwar führen Einträge auf Wikipedia nicht zu unmittelbaren Nazianschlägen im realen Leben, allerdings bereiten sie den braunen Boden vor, auf den sich Nazi-Ideologien entwickeln." [10]
  • Der Wikipedia-Autor Neon02 schrieb 2011 u.a.:
"Das bewirkt auch eine offene Flanke nach rechts außen. In einigen Artikeln wie "Polenfeldzug", wo die Schuld Nazideutschlands am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs durch Verweis auf angebliche deutsche Agressionen relativiert wird und Revisionisten wie Alfred Zayas als reputable Quellen gelten, ist offen rechtsextremes Gedankengut anzutreffen. Verbindungsglied zu weit rechts stehenden Positionen ist die in der Wikipedia dominante Totalitarismustheorie." [11]
  • Der gesperrte Nutzer Thomas7 ist der Meinung, dass die Wikipedia durch Faschisten und „faschistoide“ Nutzer durchsetzt sei, die dort nach seiner Ansicht Rechtsextremismus propagieren. Aus der 246 Admins Admins der deutschsprachigen Wikipedia rechnet Thomas7 2014 18 (nicht mehr und nicht weniger als 7% aller aktiven und inaktiven Admins) zu „Faschisten“.[12] Eine Dokumentation angeblicher „faschistoider“ Tendenzen in der Wikipedia hat Thomas7 2010 erstellt[13] [14]. Kurioserweise kennzeichnet er auch den Nutzer Bravehart als einen „Faschisten“, obwohl dieser eher das linksextreme Gedankengut unterstützt[15].

1.1 Siehe auch

1.2 Literatur

  • Wikimedia Deutschland e. V. (Hrsg.): Alles über Wikipedia und die Menschen hinter der größten Enzyklopädie der Welt, Hoffmann und Campe, 1. Aufl., Hamburg, 2011

1.3 Einzelnachweise

  1. www.winfuture.de
  2. Wikimedia Deutschland e. V. (Hrsg.): Alles über Wikipedia und die Menschen hinter der größten Enzyklopädie der Welt, Hoffmann und Campe, 1. Aufl., Hamburg, 2011, S. 205
  3. Wikimedia Deutschland e. V. (Hrsg.): Alles über Wikipedia und die Menschen hinter der größten Enzyklopädie der Welt, Hoffmann und Campe, 1. Aufl., Hamburg, S. 204
  4. Deutschsprachige Wikipedia - kritische Ansichten / Achim Raschka versucht Satire
  5. http://lists.wikimedia.org/pipermail/vereinde-l/2008-November/001276.html
  6. Rechtsextremismus auf Wikipedia
  7. Neonazis im InternetDokumentation oder Propaganda: Wikipedia und Klone, 19. Mai 2009
  8. Nazi-Größen bei Wikipedia-Eintrag
  9. Über die Einschätzung verschiedener Länder: https://de.wikipedia.org/wiki/Indymedia#Einsch.C3.A4tzung_durch_Verfassungsschutz_und_FBI
  10. Wikipedia erteilt Freibrief für Nazis
  11. Wikimedia Deutschland e. V. (Hrsg.): Alles über Wikipedia und die Menschen hinter der größten Enzyklopädie der Welt, Hoffmann und Campe, 1. Aufl., Hamburg, 2011, hier der Beitrag Wikipedia - Eine kritische Sicht von Benutzer Neon02, S. 44 und 45
  12. Faschistoide Administratoren der Wikipedia auf www.thomas7.bloggles.info
  13. Infos
  14. Nazipedia
  15. Beispiel: Braveheart lässt keine Kritik an Christoph Butterwegge zu [1]

2 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Rechtsextremes Gedankengut in der deutschsprachigen Wikipedia) vermutlich nicht.