Wolfgang Amadeus Mozart

Aus PlusPedia
(Weitergeleitet von Mozart)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie Mozart (von links): Schwester Anna, Mozart selbst, Bild der Mutter, Vater Leopold

Wolfgang Amadeus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, † 5. Dezember 1791 in Wien) war ein deutscher Musiker und Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt weltweite Popularität und zählt zur Klassischen Musik. Bekannt wurde er vor allem durch seine Oper Die Zauberflöte. Um seinen frühen Tod - er starb mit 35 Jahren - ranken sich zahlreiche Legenden und Verschwörungstheorien.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Wirken

Lieder aus Don_Giovanni

Mozarts Verdienst besteht vor allem darin, dass er die bis zu seiner Zeit italienisch geprägte Oper einem breiten deutschsprachigen Publikum näher brachte. Im Jahr 1785 nahm Mozart die Vertonung der Komödie Ein toller Tag oder Die Hochzeit des Figaro in Angriff und stieß auf einige Widerstände der damaligen Mächtigen. Die Figur in Don Giovanni soll autobiographische Züge tragen. Der Librettist Lorenzo da Ponte wurde erst durch Mozart bekannt.[1]

2 Rezeption

Es gibt außer der vielfältigen Verehrung immer wieder Legenden. So heißt es, Mozart sei mittellos gestorben und wäre in einem Armengrab beerdigt worden. Niemand habe den Leichenzug Mozarts zu seinem Grab begleitet. Erst 17 Jahre nach Mozarts Tod suchte seine Frau Constanze das Grab ihres Mannes wieder auf. Da es aber kein Kreuz oder Bezeichnung dieses Grabes gab, musste man sich auf höchst unsichere Erinnerungen der Friedhofsangestellten verlassen. Es ist daher nicht möglich anzugeben, wo Mozart beerdigt worden ist. Das Leben des Komponisten ist bis heute Gegenstand der Forschung, wurde in zahlreichen Büchern und Filmen dargestellt. Ein vernachlässigtes Thema ist sein Verhältnis zum Judentum.[2]

3 Trivia

  • Mozart soll eine konzertante Aufführung, die er in der Sixtinischen Kapelle, die er besuchte, aus dem Gedächtnis in Noten zu Papier gebracht haben.

4 Siehe auch

5 Weblinks

Wikisource: Wolfgang Amadeus Mozart – Quellen und Volltexte
 Commons: Wolfgang Amadeus Mozart – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikiquote: Wolfgang Amadeus Mozart – Zitate (Deutsch)

6 Andere Lexika





7 Einzelnachweise

  1. https://www.deutschlandfunkkultur.de/mozarts-juedischer-librettist.1013.de.html?dram:article_id=165876
  2. es gab 1994 eine Ausstellung in Bremen dazu, die aber in der Literatur kaum erwähnt wird

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway