Zahlenmystik

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zahlenmystik (auch Zahlensymbolik oder Numerologie) ist die Zuweisung einer Bedeutung an einzelne Zahlen oder Zahlenkombinationen. Dabei erhalten die Zahlen oft eine sinnbildliche Funktion, unabhängig von ihrer mathematischen Bedeutung. Ein Beispiel ist die Zahl 7, die für die sieben Wochentage gilt, aber auch in vielen Märchen (siehe Schneewittchen und die sieben Zwerge) verwendet wird. Gemäß den Angaben im 1. Buch Mose wurde Lamech, der Vater von Noah, 777 Jahre alt (Genesis 5,31 EU).

Sofern an einen Zusammenhang geglaubt wird, der sich nicht wissenschaftlich oder nicht vernunftsmäßig nachvollziehen lässt und auch sonst offensichtlich der Wirklichkeit widerspricht, wird der Begriff Zahlenaberglaube verwendet.

So wird oft auch die Zahlensymbolik in der Bibel falsch verstanden. Zwar sind den 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets Zahlenwerte zugewiesen, doch ist die Bedeutung der Zahlen selbst nicht immer eindeutig festgelegt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Musikalische Kryptogramme