Udo Jürgens

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Jürgens, Udo
Namen Bockelmann, Udo Jürgen (wirklicher Name)
Beruf österreichischer Sänger und Liedermacher
Persönliche Daten
30. September 1934
Klagenfurt, Kärnten, Österreich
21. Dezember 2014
Münsterlingen


Udo Jürgens (* 30. September 1934 in Klagenfurt, Kärnten, Österreich; † 21. Dezember 2014 in Münsterlingen, Thurgau, Schweiz), bürgerlich Udo Jürgen Bockelmann, war ein österreichischer Komponist, Pianist[1] und Sänger. Er besaß neben der österreichischen seit 2007 auch die schweizerische Staatsbürgerschaft.[2] Jürgens war einer der bedeutendsten Unterhaltungsmusiker im deutschen Sprachraum und stilistisch zwischen Schlager, Chanson und Popmusik einzuordnen. Er gewann als erster Österreicher 1966 den Eurovision Song Contest. Er plädierte bereits 2008 auf fremdenfeindlichste Weise für die Abschiebung krimineller Ausländer [3]

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] 1 Siehe auch

[Bearbeiten] 2 Videos

[Bearbeiten] 3 Auftritte

  • Am 29.09.2011 waren Udo Jürgens, Christian Berkel und David Rott Gäste in der Fernsehsendung Beckmann. Das Thema der Sendung lautete "Sohn einer Jahrhundertfamilie – Udo Jürgens wird 77!". [4]

[Bearbeiten] 4 Weblinks

deutschen und
englischen Version der Internet Movie Database

[Bearbeiten] 5 Einzelnachweise

  1. Video auf www.youtube.com
  2. Philippe Klein: Udo nannte alle Zumiker „Freunde“. Bericht von der Einbürgerungsfeier. In: Zürichsee-Zeitung Rechtes Ufer. Ausgabe vom 9. Juni 2007.
  3. Udo Jürgens will kriminelle Ausländer abschieben, in der Rheinischen Post
  4. Sohn einer Jahrhundertfamilie – Udo Jürgens wird 77! - ARD, 29. September 2011
  5. Hochzeitsfieber - Braucht auch Deutschland neue Helden? - ZDF, 28. April 2011

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Digg Delicious Twitter

FACEBOOKFACEBOOK