Avreml der Marvikher

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag of Israel.svg.png Achtung! Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.

Avreml der Marvikher (dt.: Avremel der Taschendieb) ist ein von Mordechai Gebirtig (1877-1942) geschriebenes jiddisches Lied.
Im 19. und frühen 20. Jahrhundert kämpften in den USA, Russland und Osteuropa viele jüdische Kinder wie Avreml auf der Straße ums Überleben

1 Text

In diesem wie auch vielen anderen Lieder Gebirtigs gilt die Aufmerksamkeit ohne Urteil und sentimentale Anwandlung den Außeseitern und Unglücklichen, deren sozialer Abstieg vermeidbar gewesen wäre, hätten sie nicht Kindheit und Jugend unter den Bedingungen existentieller Not verbracht. [1] Der Text thematisiert nach der HolocaustEncyclopedia zwei soziale Themen: "Verbrechen und den Zusammenbruch des Familienlebens, die beide auf Armut und Hunger basieren." [2] Das Lied Avreml der Marvikher berichtet von einem armen und vaterlos auswachsenden Jungen, der mit dreizehn Jahren seine Mutter verlässt und auf der Straße lebt:

"On a heim bin ich jung gebliben / s'hot di nojt mich arojs getriben / wen ich hob noch keyn dreizen jor gehat / in der fremd, wajt fun mames ojgen" [3]
Aus dem Jungen wird der Taschendieb Avreml:
Hebräische Fassung von Avreml der Marvikher [4]
"Ich bin Avrejml der feikster marvicher / a grojser kinstler, ich arbet lajcht un sicher" [5]
Dennoch bleibt der Junge arm ("In der fremd, nischt gehat zum lebn / gebetn brojt, an ormer flegt noch gebn" [6]) und wird von der Gesellschaft verachtet. Eines Tages wird Avreml erschlagen. Auf seinem Grabstein wünscht er sich eine Inschrift, das hier der beste Taschendieb und ein Mensch mit gutem Herzem und viel Gefühl begraben liegt:
Notenbeispiel 1: Klaviertranskription des Liedanfangs von Avreml der Marvikher [7] anhören?/i
"Do ligt Avrejml der feikster marvicher / a mentsch a grojser gewen wolt fun im sicher / a mentsch a fajner mit hartz, mit a gefil / a mentsch a rejner wi got alejn nor wil, oj, oj" [8]

2 Musik

  • Das in a-Moll bzw. dem jüdischen Modus Ahavah Rabbah in E stehende Lied ist im Stil der Klezmermusik gehalten. In den meisten Einspielungen wird die Gesangsmelodie mit für Klezmermusik typischen Klarinetten- bzw. Violinfiguren ornamentiert.
  • Der Titel gliedert sich in jeweils 12-taktige a tempo-Abschnitte im langsamen Tempo (ca. 80 bpm) und sich daran anschließende schnellere (ca. 120 bpm) Abschnitte mit einem durchgehenden Rhythmus.
  • Der langsame Abschnitt A entfaltet (siehe Notenbeispiel 1) über den Akkorden E-Dur, dem Isointervallakkord d - f - gis - h und a-Moll schrittweise die Töne e - f - gis - a - h - c des Modus Ahavah Rabbah.
  • Der zweite, 16 Takte umfassende Abschnitt B (siehe Notenbeispiel 2) setzt einen im Klezmer häufig anzutreffenden Rhythmus mit betonten Basstönen auf dem 1. und 3. Taktviertel und Akkorden auf dem 2. und 4. Taktviertel ein, wie er z.B. für den chassidischen Tanz Khusidl typisch ist. Die Melodie steigt über a-Moll vom e zum c auf und bewegt sich dann in einer Pendelbewegung in Achteln zum gis in Takt 14. Dies Motiv wird dann eine Sekunde nach oben versetzt über E-Dur und anschließend um noch eine Sekunde nach oben gesetzt über d-Moll wiederholt.
    Notenbeispiel 2: Klaviertranskription des Abschnitts B von Avreml der Marvikher [9] anhören?/i
    Dabei wird in Takt 17 über A-Dur (die Dur-Parallele von a-Moll) in Takt 18 d-Moll erreicht. Das Motiv wird über d-Moll (Takt 18 und 19) vorgestellt und in Takt 20 wird der erste Teilabschnitt schließlich auf E-Dur abgeschlossen. Diese acht Takte werden (mit leichter Variation in den Takten 26 und 27) wiederholt bevor Takt 28 über die Akkorde a-Moll, G7 und F7 in Vierteln wieder zum Anfangsabschnitt A überleitet.

3 Weblinks

4 Videos auf Youtube

5 Literatur

  • Julian Rowlands: Klezmer Piano Collection - 22 tunes from the Klezmer and Yiddish traditions for solo piano, Schott Music Ltd., ED 13678, London, 2014, Seite 5 bis 7
  • Jack Gottlieb: Funny, It Doesn't Sound Jewish, SUNY Press, 2012, Seite 292 und 293
  • Jewish Currents, Band XXVI, Jewish Currents, 1972, Seite 26
  • Mordechai Gebirtig: Dos Gezang fun Libshaft un Tsar, National Yiddish Book Center, Amherst, Massachusetts, 1962, Seite 110 bis 114

6 Weitere Artikel über Lieder von Mordechai Gebirtig in der Pluspedia

7 Einzelnachweise

  1. Dan Diner: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Band VI (Te–Z), Springer-Verlag, 2017, S. 469
  2. Avreml the Pickpocket auf www.encyclopedia.ushmm.org
  3. www.songsofmypeople.com
  4. Mordechai Gebirtig: Dos Gezang fun Libshaft un Tsar, National Yiddish Book Center, Amherst, Massachusetts, 1962, S. 110
  5. www.songsofmypeople.com
  6. www.songsofmypeople.com
  7. Klaviertranskription erstellt von Boris Fernbacher
  8. www.songsofmypeople.com
  9. Klaviertranskription erstellt von Boris Fernbacher

8 Hinweis zur Verwendung

Dieser Artikel wurde exklusiv für die Pluspedia geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.

9 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Avreml der Marvikher) vermutlich nicht.




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway