Heidentum

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heidentum bezeichnet als Sammelbegriff alle Religionen, die nicht zu einer der monotheistischen Religionen gehören. Insbesondere in Anlehnung an das Englische pagan wird auch der Begriff Paganismus verwendet. Aus dem klassisch lateinischen Wort pagus (Dorf) wurde paganus zunächst als militärischer Begriff im Römischen Reich verwendet und erst später im Christentum in seiner heutigen Bedeutung (heidnisch) übernommen. So benutzt der christliche, römische Schriftsteller Tertullian in seinem Werk De Corona Militis das Wort paganus noch im Sinne einer Zivilperson: „Apud hunc [Christum] tam miles est paganus fidelis quam paganus est miles fidelis.“[1]

Durch die Entwicklung neuer religiöser Bewegung hat sich ein Begriffswandel vollzogen, so dass sich zum Beispiel viele Gruppen, die sich auf Traditionen vor der Christianisierung berufen, als „neu-heidnisch“ (neopagan) bezeichnet werden und sich auch zum Teil selbst so nennen. Zuletzt kamen „neu-heidnische“ Bewegungen in Verruf, weil einige Strömungen durch den Nationalsozialismus gefördert wurden. Dies betriff vor allem die Gruppen in Deutschland, während sie sich in anderen europäischen Ländern wie England, Wales und Skandinavien meist frei entfalten konnten.

Einzelnachweise

  1. Tertullian: Vom Kranze des Soldaten, übersetzt von K. A. Heinrich Kellner, Bibliothek der Kirchenväter. Band 24, 1915, Seite 254: „Bei ihm gilt der gläubige Nichtsoldat als Soldat, und der gläubige Soldat nicht mehr als eine Zivilperson.“ vergleiche den Originaltext im Zusammenhang

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway