Christianisierung

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christianisierung (von kirchenlateinisch: christianizare) bezeichnet die Ausbreitung des Christentums als vorherrschende Religion in zuvor nicht christlich geprägten Regionen oder Ländern. Im Römischen Reich gab es nach der religiösen Wende unter Konstantin I. zum Christentum hin zunächst keine Maßnahmen gegen das Heidentum, da in der römischen Kulturtradition andere Religionen meist geduldet wurden. Gesetze gegen heidnische Kulte wurden erst ab Ende des 4. Jahrhunderts erlassen, als das Christentum zur römischen Staatsreligion erhoben wurde. Im europäischen Frühmittelalter wurde die Zwangsbekehrung von kirchlicher Seite zwar offiziell abgelehnt, doch wurde auf militärischem Wege eine Missionierung durch Anwendung von Zwang und Gewalt betrieben wie zum Beispiel mit den Kriegen gegen die Sachsen oder gegen die Pruzzen.

Im Unterschied zur individuellen Bekehrung eines Einzelnen beschreibt die Christianisierung den in historischer Dimension verlaufenden Prozess, bei dem ganze Völker oder Kulturkreise mehrheitlich den christlichen Glauben annehmen. Dies kann aus freiem Willen geschehen, jedoch auch durch Gewalt erzwungen werden. Mission und Christianisierung sind verwandte Begriffe (Synonyme), wobei Mission sich auf den theologischen Aspekt und Christianisierung sich auf den langfristigen kulturellen und historischen Aspekt bezieht.

1 Siehe auch

Christianisierung Europas

2 Andere Lexika





Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway