Helmut Orosz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut Orosz (* 13. August 1979 in Wolfenbüttel) war ein Kandidat bei Deutschland sucht den Superstar, siebte Staffel 2010. Am 21. März wurde [1] er nach der fünften Mottoshow von RTL aus dem Wettbewerb rausgeworfen, obwohl er zuvor genug Anrufe erhalten hatte.

Die Darbietungen von Orozs waren bereits während der Show von Ober-Juror Dieter Bohlen heftig kritisiert worden. Helmut Orosz war ihm erneut aufgefallen, weil er Liedertexte nicht sicher beherrschte. Bohlen hatte erzürnt zu einer Abrechnung angehoben:

"Es gibt Leute, die lernen es nie und dann gibt es Helmut, der lernt es noch später."

"Es geht hier um soviel und Du bist zu blöde, um so einen Text zu lernen."

"Ich krieg ja auch zugetragen: Mensch, der war gestern wieder besoffen und vorgestern."

"Du hältst Termine nicht ein...das kann sich vielleicht ein Joe Cocker nach 30 Jahren leisten."[2]

Etliche Zuschauer waren ob dieser Suada aus eher nichtigem Grund wohl so empört, dass der Wackelkandidat wider Erwarten Solidaritäts- oder Mitleidsstimmen bekam, so viele jedenfalls, dass statt seiner der diesmal überraschend gelobte Manuel Hoffmann gehen mußte.

Die BILD-Zeitung kaufte am 15. März 2010 ein Video, das Orosz und einen Freund beim Vorbereiten einer Kokain-Linie zeigt. Am Sonntag nach der 5. Mottoshow, also dem 21. März 2010, ließ RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer verbreiten, dass RTL keinen Drogenkonsum bei den Kandidaten von DSDS toleriere, da sie auch eine Vorbildfunktion haben sollen. In Absprache mit Grundy Light Entertainment mußte Orosz den Wettbewerb verlassen.

In der Nachschau der Videos der fünften Mottoshow sieht es jedoch so aus, als ob Bohlen das Problem Orosz durch ein entsprechendes Zuschauervoting erledigt haben wollte. Die Existenz des Kokser-Videos war vermutlich bereits vor der Show bekannt, aber Helmut Orosz durfte trotzdem noch einmal auftreten und Telefon-Gebühren für RTL einsammeln. In einem ersten RTL:Punkt_6-Bericht vom 21. März wurde gar nicht erst auf dieses "Detail" eingegangen. Es wurden Schnipsel eines scheinbar zerknirschten, tatsächlich wegen seines Weiterkommens in Freudentränen aufgelösten Helmut Orosz gezeigt [3] und dazu kommentiert, dass es der gescheiterte Manuel Hoffmann "eher verdient" gehabt hätte, zu bleiben. Der mittlerweile heimgereiste Manuel Hoffmann wurde angefragt, ob er noch Lust habe, noch einmal nach Köln zu kommen. Er stimmte zu, und durfte in der sechsten Mottoshow wieder antreten.

In einer RTL-unabhängigen Video-Botschaft entschuldigte sich Helmut Orosz bei seinen Fans und erklärte, dass ein Bekannter (So'n Vollidiot) die Kamera draufgehalten habe und das Video später an die BILD-Zeitung verkauft habe [4] . Wie lange vor Orosz' Rauswurf Bohlen & RTL bereits von der Existenz des Videos wußten, ist aktuell immer noch unklar und auch derzeit kein Thema bei BILD oder anderen Medien. Eine Anspielung Bohlens vor dem Telefon-Voting, dass der durch seine Kokain- und Alkoholsucht wiederholt auffällig gewordene Willi Herren auf dem Ballermann besser singe als er [5] sorgt in der Nachschau für zusätzliche Fragen.

Im März 2013 äußerte er sich auch zum Sex-Skandal bei DSDS. Orosz meinte u.a.:

"Kann sein, dass ich mir vor der `DSDS`-Villa mal einen hab blasen lassen." [6]

1 Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.bild.de/BILD/dsds/2010/03/21/dsds-kandidat-helmut-orosz/wegen-drogen-rauswurf-aus-der-show.html ("Keine Stunde später" BILD)
  2. http://www.clipfish.de/special/dsds/video/3280118/dsds-helmut-singt-1000-und-eine-nacht-5-mottoshow/ Kritik nach "1000 Mal berührt"
  3. http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar/news/dsds-helmut-orosz-raus.html?startid=258820&set_id=39832 Helmut wird wegen Drogenkonsums ausgeschlossen (RTL Punkt 6)
  4. http://www.myvideo.de/watch/7417933/Helmut_Orosz_Hier_seine_Entschuldigung Helmut Orosz:Hier seine Entschuldigung (Das Beweis-Video stammt vom 13. März)
  5. DSDS-Helmut im Visier des Pop-Titanen Dieter Bohlen: Willi Herren singt auf dem Ballermann besser! bei Bild.de
  6. Bild-Zeitung vom 22. März 2013, Seite 4

2 Weblinks[Bearbeiten]

3 Siehe auch[Bearbeiten]