NewsPush

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

NewsPush.org war ein von Attack2net betriebenes Presseportal mit Social-Bookmark-Aggregator, News-Plattform und kostenlosem News-Verteilerservice, der bis zum Sommer 2011 in einer Beta-Version lief. Wer seinerzeit das Enzyklopädieprojekt Wikibay aufrief, landete bei NewsPush.

Der Anwender konnte dort eine Pressemitteilung, einen eigenen Bericht oder einen Hinweis auf einen Blogbeitrag, ein Video oder einen (Musik-) Download veröffentlichen. Sie wurde laut eigenen Angaben innerhalb von Sekunden online gestellt und hatte angeblich ein hohes Ranking in diversen Newsverteilern, News-Plattformen, Blogdiensten, RSS-Verzeichnissen und Suchmaschinen.

Jede Nachricht auf NewsPush konnte mit einem Follow-Link auf die Original-Quelle versehen werden. Zur Zeit steht die Domain zum Verkauf. Die Mindestpreisvorstellung des Verkäufers liegt bei 500 US-Dollar. [1] Die Seite ist mittlerweile mit mehreren Artikeln erreichbar, allerdings ist der letzte Artikel über T-Shirt-Druck vom Januar 2013.

1 Kritik[Bearbeiten]

Ein nicht registrierter User erhielt eine Registrierungsmail. Der NewsPush-Betreiber Attack2Net versandte gleichzeitig an den User vier E-Mails und untersagte einem Berichterstatter, dies als Spam zu bezeichnen.[2]

In den Meldungen wurde nicht der Link zur Originalmeldung, sondern zu Newspush eingebaut, so dass ein Großteil des zusätzlich entstandenen Traffics dorthin wanderte.[3].

Das Konzept hat sich nicht bewährt, da letztlich keine zitierbaren seriösen Quellen generiert wurden.

2 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angebot von $ 500 wird angegeben, wenn niedrigerer Betrag eingegeben wird. Sedo.de
  2. Wie Attack2net eine Newsplattform pushen will Danielgrosse.com
  3. Newspush – Push oder Pfusch? Webmaster-Zentrale

3 Weblinks[Bearbeiten]