US-Dollar

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
US-Dollar
Kategorie
Slogan Weniger ist mehr.
Beschreibung Kurzartikel auf PlusPedia
Weiterführende Infos Investorpedia (englisch)
Bild zum Thema
Banknoten im Wert von jeweils 1 US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar, Abkürzung: USD, Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten und eine „Leitwährung“ der Weltwirtschaft. Der US-Dollar wird auch als amtliches und gesetzliches Zahlungsmittel in einigen anderen Ländern und Regionen geführt. Dazu zählen Bonaire, die Britischen Jungferninseln, Ecuador, El Salvador, Liberia, Marshallinseln, Mikronesien, Osttimor, Palau, Panama, Saba, Simbabwe, Sint Eustatius und die Turks- und Caicosinseln. Als inoffizielle Währung wird der US-Dollar ist einer Vielzahl weiterer Nationen akzeptiert.

1 Historie[Bearbeiten]

Der Ursprung des bekannten $-Zeichens, das auch für den US-amerikanischen Dollar steht, kann nicht eindeutig bestimmt werden. Der Ursprung der Einheitswährung der Vereinigten Staaten von Amerika liegt im Jahr 1690, als das Land aus mehreren britischen Kolonien bestand. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der US-Dollar zur vorherrschenden Reserve- und Handelswährung der Welt.

Gegenüber anderen Währungen hat der Dollar im Laufe der Zeit an Wert verloren. Während er in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zum Beispiel 4,20 Mark bzw. DM kostete, sank der Wechselkurs ab 1960. Das führte 1973 schließlich zum Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems, womit das Ende des US-Dollar als Leitwährung besiegelt war.

2 Weblinks[Bearbeiten]

US-Dollar Banknoten Umrechnung Euro in US-Dollar