Osttimor

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Osttimor, amtlich Demokratische Republik Timor-Leste, ist ein Staat in Südostasien. Es ist der erste Staat, der im 21. Jahrhundert unabhängig wurde. Die einzige Landgrenze trennt Osttimor vom indonesischen Westteil der Insel Timor. Obwohl das Land nur etwas mehr als eine Million Einwohner hat, gibt es eine Vielzahl von Sprachen. Die Amtssprachen sind laut Verfassung die Malayo-Polynesische Sprache Tetum (Tétum, Tetun) und Portugiesisch. Rund 450.000 Menschen sprechen einen Tetumdialekt als Muttersprache, aber nur noch etwa 600 Einwohner sprechen als Muttersprache Portugiesisch. Daneben gibt es 15 von der Verfassung anerkannte Nationalsprachen.[1] Das Land ist Mitgliedstaat der Vereinten Nationen (UNO).

7

1 Andere Lexika





Dieser Artikel wurde am 22. Februar 2007 in die Liste der exzellenten Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia aufgenommen.

2 Einzelnachweise

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Sprachen_Osttimors

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway