Georgi Michailowitsch Romanow (* 1981)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Romanow, Georgi Michailowitsch
Namen Preußen, Georgi Michailowitsch von
Persönliche Daten
13. März 1981
Madrid


Georgi Michailowitsch Romanow

Georgi Michailowitsch Romanow (Георгий Михайлович Романов; * 13. März 1981 in Madrid, Spanien) ist ein russischer Thronprätendent [1] aus dem Haus Hohenzollern.

1 Leben

Georgi Michailowitsch ist der einzige Sohn von Franz Wilhelm von Preußen (* 1943) und seiner Ehefrau Maria Wladimirowna Romanowa (* 1953), der Tochter von Wladimir Kirillowitsch (1917–1992) und Leonida Georgievna Bagration-Moukhransky (* 1914). Er wuchs in Spanien, Frankreich und England auf und spricht fünf Sprachen. 1986 ließen sich seine Eltern scheiden und er blieb bei seiner Mutter. Sein Vater lebt heute in Berlin als Hauptaktionär der „Franz Wilhelm von Preußen AG“, wo dieser kurzzeitig 2006 auch Firmen-Chef der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) war.[2]

Er studierte an der Universität von Oxford und wurde danach in die Elite-Militärschule Sandhurst aufgenommen. Sein ständiger Wohnsitz ist Madrid. Durch seine Eltern ist er mit allen europäischen Herrscherhäusern verwandt.[3]. Nach dem Hausgesetz der Hohenzollern steht er auch in der Erbfolge der Familie Preußen.

2 Romanow

Der ehemalige Großfürst Kyrill Wladimirowitsch (1876–1938), der überlebende Cousin des letzten Zaren Nikolaus II., proklamierte sich 1922 in der Bretagne zum Herrscher aller Reußen mit der Anrede „Kaiserliche Hoheit“. Dessen Sohn, Wladimir Kirillowitsch, heiratete 1948 Leonida Georgievna Bagration-Moukhransky aus der Familie des Feldherrn Pjotr Iwanowitsch Bagration.

Leonida war in erster Ehe mit Sumner Moore Kirby verheiratet gewesen, Sohn des Woolworth-Mitbegründers Fred Morgan Kirby. Ihr Mann, der Millionenerbe aus Pennsylvania, wurde nach dem Einmarsch der Wehrmacht in Frankreich verhaftet und später in einem Unterlager des KZ Buchenwald von einem polnischen Wächter ermordet. In ihrer zweiten Ehe brachte Leonida in Madrid ihre zweite Tochter, Maria Wladimirowna Romanowa (* 1953), zur Welt.

3 Preußen-Hohenzollern

Der jüngste Sohn des Deutschen Kaisers Wilhelm II., Prinz Joachim von Preußen (1890–1920) heiratete 1916 die Prinzessin Marie Auguste von Anhalt (1898–1983), aus der Ehe ging ein Sohn hervor. Dieser, Karl Franz Joseph von Preußen (1916–1975), heiratete 1940 die jüngste Tochter von Ex-Prinzessin Hermine von Schoenaich-Carolath (1887–1947), die in zweiter Ehe mit Kaiser Wilhelm II. verheiratet war. Die Ehe mit Henriette von Schoenaich-Carolath (1918–1972) wurde 1946 geschieden. Der gemeinsame Sohn Franz Wilhelm von Preußen (* 1943) heiratete 1976 Maria Wladimirowna Romanowa (* 1953), deren Ehe wurde jedoch 1986 geschieden.

4 Streit um Thronfolge

Da sein Großvater Wladimir Kirillowitsch der letzte männliche Romanow war, wäre Georg Friedrich von Preußen, der Enkel seines Schwagers Louis Ferdinand beinahe gemeinsamer „Thronerbe“ aller Preußen und Reußen geworden. Da Wladimir Kirillowitschs Ehefrau Leonida Georgijewna, eine georgische Bagratiden-„Prinzessin“, wiederum eine Schwägerin Lawrenti Berias gewesen sein soll, schienen sich 1991 wahrhaft phantastische Machtperspektiven für Moskau zu ergeben. Doch 1992 starb sein Großvater und statt des Hohenzollern proklamierten orthodoxe Monarchisten Georgi zum russischen Thronanwärter.

5 Vorfahren

Ahnentafel Georgi Michailowitsch Romanow
Ururgroßeltern

Kaiser
Wilhelm II.
(1859-1941)
∞ 1881
Prinzessin
Auguste Viktoria von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg
(1858-1921)

Herzog
Eduard von Anhalt
(1861-1918)
∞ 1895
Prinzessin
Luise von Sachsen-Altenburg
(1873-1953)

Prinz
Georg von Schoenaich-Carolath
(1846-1910)
∞ 1872
Prinzessin
Wanda von Schoenaich-Carolath
(1849-1925)

Fürst
Heinrich XXII. Reuß ältere Linie
(1846-1902)
∞ 1872
Prinzessin
Ida zu Schaumburg-Lippe
(1852-1891)

Großfürst
Wladimir Alexandrowitsch Romanow
(1847-1909)
∞ 1874
Prinzessin
Marie von Mecklenburg-Schwerin (1854–1920)
(1854-1920)

Prinz
Alfred von Sachsen-Coburg und Gotha
(1844-1900)
∞ 1874
Großfürstin
Maria Alexandrowna von Russland
(1853-1920)

Prinz
Alexander Iraklyewitsch Bagration-Moukhransky
(1853-1918)
∞ 1881
Maria Dimitriewna Golowatschewa
(1855-1932)

Graf
Sigismund Nowina Zlotnicka
(* 1849)

Prinzessin
Maria Eristowa

Urgroßeltern

Prinz
Joachim von Preußen
(1890-1920)
∞ 1916
Prinzessin
Marie Auguste von Anhalt
(1898-1983)

Prinz
Johann Georg von Schoenaich-Carolath
(1873-1920)
∞ 1907
Prinzessin
Hermine Reuß ältere Linie
(1887-1947)

Großfürst
Kyrill Wladimirowitsch Romanow
(1876-1938)
∞ 1905
Prinzessin
Victoria Melita von Sachsen-Coburg und Gotha
(1876-1936)

Fürst
Georgij XIII. Alexandrowitsch Bagration-Moukhransky
(1884-1957)
∞ 1908
Gräfin
Elena Sigismondowna Zlotnicka
(1886-1979)

Großeltern

Prinz Karl Franz Joseph von Preußen (1916-1975)
∞ 1940
Prinzessin Henriette von Schönaich-Carolath (1918-1972)

Wladimir Kirillowitsch Romanow (1917-1992)
∞ 1948
Prinzessin Leonida Georgievna Bagration-Moukhransky (* 1914)

Eltern

Franz Wilhelm Prinz von Preußen (* 1943)
∞ 1976
Maria Wladimirowna Romanowa (* 1953)

Georgi Michailowitsch Romanow (* 1981)

6 Literatur

  • Robert K. Massie: Die Romanows - Das letzte Kapitel, Knaur Verlag München (1995) ISBN 3-426-60752-2
  • Marlene A. Eilers: Queen Victoria's Descendants, Baltimore, Maryland: Genealogical Publishing Co. (1987)
  • Jean-Marie Thiébaud: Les Romanov, Paris, France: Editions Christian (1998)
  • Nicolas Enache: La Descendance de Pierre Le Grand, Tsar De Russie, Paris, France: Sedopols (1983)

7 Weblinks

8 Anmerkungen

  1. [1] Berliner Zeitung „Zar Boris und die Romanows − Russische Gerüchte über die Rückkehr des Adels“
  2. [2] Welt online − Prinz von Preußen rettet die Porzellan-Manufaktur
  3. [3] britische Thronfolge


9 Init-Quelle

Entnommen aus der: Wikipedia

Autoren: Studmult, Rubinbot, Sargoth, Crazy1880, Wahrheitsministerium, Tarantelle, AnhaltER1960 , Sisal13, Admiral, Adelfrank, Nuuk, Ptbotgourou, ParaDox, Frank Reinhart, Perrak, VolkovBot, Engie, Video2005 , Sümpf, Old toby, Thyra, Son Altesse Royale