Triumph des Unsterblichkeitswillens

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispiel eines Einzellers: das Pantoffeltierchen (Paramecium aurelia)

Triumph des Unsterblichkeitswillens ist ein Buch von Mathilde Ludendorff, in welchem diese die Grundlagen einer neuen Philosophie darstellt. Sie geht darin von der potenziellen Unsterblichkeit der Einzeller aus. Außerdem versucht sie zu erklären, wie die Vorstellungen von Wiedergeburt, persönlicher Unsterblichkeit und einem Gott in den Religion entstanden sind. Sie wollte mit ihrem Buch eine neue philosophische Richtung einschlagen, indem sie sich stark an den naturwissenschaftlichen Erkenntnissen der neusten Zeit orientierte und zum Beispiel an Immanuel Kant anknüpfte.

Das Buch erschien erstmals 1921 unter dem damaligen Namen der Verfasserin Mathilde von Kemnitz (sie heiratete Erich Ludendorff 1926). Es wurde seitdem immer wieder neu aufgelegt und auch in die englische Sprache übersetzt.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Ausgaben

  • Mathilde von Kemnitz: Triumph des Unsterblichkeitswillens, zwei Teile in einem Band, Reinhardt Verlag, München 1922
  • Mathilde Ludendorff: Triumph des Unsterblichkeitswillens, Taschenbuch, Ludendorffs Verlag, München 1933, 10.-14. Tausend
  • The triumph of the Immortal-Will, englisch, übersetzt von Alice Brechta, Selbstverlag Dr. M. Ludendorff, Tutzing o.J.

2 Siehe auch

3 Weblinks

4 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Triumph des Unsterblichkeitswillens) vermutlich nicht.




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway