PlusPedia:Historie BildDesTages 2014 05

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Am 31. Mai 2014 – Lachsmousse mit Kaviar

Lachsmousse mit Kaviar.jpg
Lachsmousse mit Kaviar

”Streut Kaviar unters Volk - damit der Pöbel ausrutscht!”
Johann Nestroy (1801-1862), österreichischer Dramatiker und Schauspieler

2 Am 30. Mai 2014 – Fußballer

Fussballer-.jpg
Fußballer

”Ist nicht die ganze Welt ein Fußball? - Rund und unberechenbar. Und keiner weiß, wie's ausgeht.”
unbekannt

3 Am 29. Mai 2014 – Wolke

Wolke 03.jpg

”Als er das gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken.”
NT, Apostelgeschichte 1,9


4 Am 28. Mai 2014 – Stein-Hand

"Wer in der Wüste schmachtet, der lernt den Wert des Tropfens erkennen, der dem Dürstenden das Leben rettet. Und auf wem das Gewicht des Leides und der Sorge lastete, ohne dass eine Hand sich helfend ihm entgegenstreckte der weiß, wie köstlich die Liebe ist, nach der er sich vergebens sehnte.”
Karl May (1842 – 1912), deutscher Schriftsteller


5 Am 27. Mai 2014 – Bahnhof Grindelwald

“Ich empfehle allen Bekannten meinen Ferienort und bin ungehalten, wenn er überlaufen ist.”
Walter Ludin (* 1945), ist ein Schweizer katholischer Theologe, Kapuziner, Priester, freischaffender Journalist, Redakteur und Buchautor


6 Am 26. Mai 2014 – Afrikanischer Musiker in Freiburg im Breisgau

“Der Blick ins Land zeigt, wie – ja, ich würde sagen – skurril es ist, wenn manche der Vorstellung anhängen, es könne so etwas geben wie ein homogenes, abgeschlossenes, gewissermaßen einfarbiges Deutschland. Es wird zunehmend als Normalität empfunden, daß wir verschieden sind – verschiedener denn je.”
Joachim Gauck (* 1940), evangelischer Pfarrer und deutscher Bundespräsident

7 Am 25. Mai 2014 – Venus von Willendorf

VenusWillendorf.jpg
Venus von Willendorf

“So lang die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende.”
unbekannt

8 Am 24. Mai 2014 – Wand

Hapi Hapi Wand.jpeg
Wand

“Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand gehst, überleg doch erst, ob du überhaupt ins andere Zimmer möchtest.”
unbekannt

9 Am 23. Mai 2014 – Afrikanische Wasserbüffel

Wasserbüffel.jpg
Afrikanische Wasserbüffel

“Der wahrhaft Weise hält es wie der wilde Büffel, er wedelt mit dem Schwanz.”
Konfuzius (551 v. Chr. bis 479 v. Chr), chinesischer Philosoph


10 Am 22. Mai 2014 – Hund

Hund.jpg

„Dass einmal das Wort „Tierschutz“ erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten menschlicher Entwicklung.“
Theodor Heuss (1884 - 1963), deutscher Journalist, Politikwissenschaftler und erster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1949 bis 1959)

11 Am 21. Mai 2014 – Klatschmohn

“Vergnügen sind wie Mohnblumen; gepflückt welken sie schnell.“
Robert Burns (1759 - 1796), schottischer Dichter

12 Am 20. Mai 2014 – Eisbecher

Eisbecher.jpg

"Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.”
Giovannino Guareschi (1908 - 1968), italienischer Journalist, Karikaturist und Schriftsteller


13 Am 19. Mai 2014 – Römische Grabfunde

”Ton knetend, formt man Gefäße. Doch erst ihr Hohlraum, das Nichts, ermöglicht die Füllung. Aus Mauern, durchbrochen von Türen und Fenstern, baut man ein Haus. Doch erst sein Leerraum, das Nichts, gibt ihm den Wert. Das Sichtbare, das Seiende, gibt dem Werk die Form. Das Unsichtbare, das Nichts, gibt ihm Wesen und Sinn.”
Laotse (6. Jh. v.Chr.), chinesischer Philosoph


14 Am 18. Mai 2014 – Lilien

“Die schönsten Dinge der Welt sind die nutzlosesten, zum Beispiel Pfauen und Lilien.”
John Ruskin (1819 - 1900), britischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph


15 Am 17. Mai 2014 – Van Leuven Fashion Pullover

“Kleider machen Leute. Aber zum Glück noch keine Menschen.“
Ernst Ferstl (* 1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

16 Am 16. Mai 2014 – Das indische Instrument Mridangam

“Die Trommeln erscheinen betörender aus der Ferne.“
Indisches Sprichwort


17 Am 15. Mai 2014 – Berliner Philharmoniker mit Dirigent Zubin Mehta -

“Der Dirigent ist ein Facharbeiter, der zwanzig Jahre Berufsausbildung benötigt.“
Herbert von Karajan (1908 – 1989), österreichischer Dirigent


18 Am 14. Mai 2014 – Duncan (Hauskatze) und Connor (Hauskatze)

“Eine Katze weiß, wie sie sich´s behaglich macht und wie sie die Leute herumkriegt, sie zu bedienen. Selbst in ausgeglichenem häuslichen Umfeld ist eine Katze ein wahres Manipulationsgenie. Sie sucht das Weiche, sie sucht die Wärme, sie bevorzugt Ruhe und sie liebt es, satt zu sein. Sie lässt uns erkennen, wenn alles nach ihrem Wünschen verlaufen ist. So einem Grad der Zufriedenheit würden wir alle gern nacheifern.“
Roger A. Caras (1928 – 2001), US-amerikanischer Fotograf, Schriftsteller und Tierschützer


19 Am 13. Mai 2014 – Statue

Statue.JPG
Statue

“Manches Schöne ist unvollendet reizvoller als allzu vollendet.”
François de La Rochefoucauld (1613 - 1680), französischer Offizier, Diplomat und Schriftsteller


20 Am 12. Mai 2014 – Salat

“Um einen guten Salat anzurichten, braucht man vier Charaktere: einen Verschwender für das Öl, einen Geizhals für den Essig, einen Weisen für das Salz, einen Narren für den Pfeffer.“
François Coppée (1842-1908), frz. Dichter


21 Am 11. Mai 2014 – Die Berge Mönch und Jungfrau im Berner Oberland

Mönch Jungfrau Berner Alpen 03.jpg
Die Berge Mönch und Jungfrau im Berner Oberland

“Wenn man sich von den Bergen entfernt, so erblickt man sie erst recht in ihrer wahren Gestalt; so ist es auch mit Freunden.”
Hans Christian Andersen (1805-1875), dänischer Dichter und Schriftsteller

22 Am 10. Mai 2014 – Wassertropfen auf einem Blatt

Wassertropfen-2.jpg
Wassertropfen auf einem Blatt

”Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts; ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.”
Gottfried Keller (1819-1890), Schweizer Dichter und Schriftsteller


23 Am 09. Mai 2014 – Sponsor

Sponsor.jpg

“Manche Dinge sind so schwer zu finden, wie eine Nadel im Meer.”
Aus Korea

24 Am 08. Mai 2014 – Werkzeug aus Schokolade

“Alles ist gut, wenn es aus Schokolade ist.”
Jo Brand (*1957), engl. Komödiantin, Autorin und Schauspielerin


25 Am 06. Mai 2014 – Javaneraffe

Mögest du Ruhe finden, wenn der Tag sich neigt und deine Gedanken noch einmal die Orte aufsuchen, an denen du heute Gutes erfahren hast. Auf dass die Erinnerung dich wärmt und gute Träume deinen Schlaf begleiten.”
Irisches Sprichwort


26 Am 05. Mai 2014 - Kind mit Fahrrad

Kind mit fahrrad.jpg
Kind mit Fahrrad

”Der Mensch hat die Kinder, welche er haben will; er erzeugt sich die Nachkommenschaft, die er verdient.”
Georg Sticker (1860-1905), deutscher Mediziner

27 Am 04. Mai 2014 – Ziegenbock

”Was das Meckern angeht, landet die Ziege weit abgeschlagen hinter dem Menschen.”
Rupert Schützbach (*1933), deutscher Dichter und Schriftsteller


28 Am 03. Mai 2014 - Vertrag aus dem 18. Jahrhundert

Vertrag-1.jpg
Vertrag aus dem 18. Jahrhundert

” Wenn man einem Mann trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag. Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag überflüssig.”
Jean Paul Getty (1892-1976), US-amerikanischer Öl-Tycoon


29 Am 02. Mai 2014 - Preußische Kavallerie

Armee-1.jpg
Preußische Kavallerie

”Disziplin ist alles!”
Helmuth Graf von Moltke (1800-1891), preußischer Generalfeldmarschall und Heerführer

30 Am 01. Mai 2014 – Maibaum

”Es ist heute der 1. Mai. Wie ein Meer des Lebens ergiesst sich der Frühling in die Erde, der weisse Blütenschaum bleibt an den Bäumen hängen. Es ist ein schöner Tag.”
Heinrich Heine (1797 – 1856), deutscher Dichter, Schriftsteller und Journalist