Marcel Lefebvre

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marcel Lefebvre (* 29. November 1905 in Tourcoing/Frankreich; † 25. März 1991 in Martigny/Schweiz) war ein Priester der römisch-katholischen Kirche. 1955 wurde er zum ersten Erzbischof von Dakar ernannt. 1960 wurde er Päpstlicher Thronassistent. 1962 wurde er zum Generaloberen der Spiritaner (CSSp) gewählt. 1963 gründete er mit den Kardinälen Alfredo Ottaviani und Francis Spellman die Vereinigung Coetus Internationalis Patrum. Außerdem gründete er im Jahr 1970 die Priesterbruderschaft St. Pius X.

Eine biographische DVD unter dem Titel Ein Bischof im Sturm ist im Sarto-Verlag erhältlich.

1 Weblnks

2 Andere Lexika





Marcel Lefebvre in der Kathpedia