Egon Geerkens

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Egon Geerkens
Persönliche Daten
16. August 1944
Osnabrück


Egon „Bubi“ Geerkens (* 16. August 1944 in Osnabrück[1]) ist ein Unternehmer aus Niedersachsen.

1 Vita[Bearbeiten]

1.1 Privates[Bearbeiten]

  • Er lebt in der Schweiz
  • Er ist mit Edith Geerkens verheiratet.
  • Er wird immer wieder als ein väterlicher Freund von Christian Wulff genannt.[2]
  • Er besitzt mehrere Immobilien
  • Er finanzierte vermutlich seiner Frau ein Haus in Florida (unbelegt).

Am 16. Dezember 2011 stellte sich heraus, dass seine zukünftige Frau Mitte der neunziger Jahre eine Angestellte seines Schmuckhandels war. Es soll für die Ehe die Gütertrennung vereinbart worden sein.[3]


1.1.1 Mitgliedschaften[Bearbeiten]

1.1.2 Ehrungen[Bearbeiten]

1.2 Ausbildung[Bearbeiten]

1.3 Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

  • Er durchführte Immobilien-Geschäften
  • Er betrieb einen Juwelierladen
    • 1972 übernahm er ein kleines Schmuckgeschäft in der Osnabrücker Innenstadt [4]
  • Er handelete mit Antiquitäten
  • Er reparierte teure Unfallautos
  • Egon Geerkens ist gelernter Elektriker


1.3.1 Darlehen an Wulff[Bearbeiten]

  • 2008 soll seine Ehefrau aus ihrem Privatvermögen dem damaligen Ministerpräsidenten von Niedersachsen Christian Wulff 500.000 Euro mit 4% Verzinst für den Kauf eines Hauses geliehen haben. [5][6][7] Später sagte Geerken, dass das Geld von ihm selbst stamme und das Geld zum Zwecke der Verdunkelung der Herkunft über das Konto seiner Frau geflossen sei: Wir sind beide sehr bekannt in Osnabrück. Und ich wollte nicht, dass irgendein Bank-Azubi sieht, dass so viel Geld von mir an Wulff fließt[8]
  • Am 30. Dezember 2011 erklärt die BW-Bank, dass Geerkens den Kredit vermittelt haben soll.[9]


2 Auftritte[Bearbeiten]

3 Links und Quellen[Bearbeiten]

3.1 Siehe auch[Bearbeiten]

3.2 Weblinks[Bearbeiten]

3.3 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

3.4 Quellen[Bearbeiten]

3.5 Literatur[Bearbeiten]

3.6 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Wir waren und sind Freunde, da hilft man sich“. Focus-Online (14. Dezember 2011). Abgerufen am 19. Dezember 2011.
  2. Ärger für Bundespräsidenten - Wirbel um einen Privatkredit für Christian Wulff - Badische Zeitung, 14. Dezember 2011
  3. Hauskredit-Affäre - Neue Vorwürfe gegen Wulff - Spiegel, 16. Dezember 2011
  4. "NOZ"
  5. Wulff, das Haus und der 500.000-Euro-Kredit - Die Welt, 13. Dezember 2011
  6. Wirbel um Geld für den Bundespräsidenten Unternehmer verteidigt Kredit seiner Frau an Wulff - Geerkens: „Christian musste sein Leben neu ordnen“ - bild, 13. Dezember 2011
  7. Bundespräsident Wulff und der Kredit Hannover-Bande - Süddeutsche Zeitung, 13. Dezember 2011
  8. http://www.tagesschau.de/inland/wulffkredit112.html
  9. Kreditaffäre des Bundespräsidenten - Geerkens soll Wulff Bankkontakt vermittelt haben - Der Spiegel, 30. Dezember 2011


4 Andere Lexika[Bearbeiten]