Diskussion:MaKss Damage

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Zum Thema Antisemitismus

Eine IP hat etwas zum Thema Antisemitismus geschrieben, das kann immer etwas heikel sein. Klingt zwar alles glaubwürdig, aber Einzelnachweise können hier nicht schaden. -94.23.237.135 16:32, 21. Mär. 2010 (UTC)


Wie wäre es mit der textzeile "lasst den Davidsstren brennen" aus "tötet diese Antideutshcen Hurensöhne". Wenn das kein Antisemitismus sit dann weiß ich auch nicht Weil ja auch jeder weis, dass Antideutsche Semiten sind.

2 Sonstiges

Immerhin gehört der Artikel zu den beliebtesten Seiten, daher sollte man ihn erst recht behalten :-) -93.127.228.26 11:25, 5. Apr. 2010 (UTC)

3 Ist der Artikel ein Homepagersatz?

Hallo IP, bin zwar nicht der Betreiber der PlusPedia, würde jedoch solche Beiträge die ja bereits im WWW ihre Kreise ziehen entfernen. Einzelnachweise würden diese Art nur noch fördern. Wie zum Beispiel, dieser Abschnitt: Antideutsche Rassisten haben es anscheinend geschafft den Gig am 7.8. (Rap ist Klassenkampf) im Festsaal Kreuzberg zu unterbinden. Die Festsaalbetreiber haben unter dem Druck der imperialistischen Israelfanatiker den Schwanz eingezogen und bewiesen, dass sie nicht in der Lage sind eigenständig zu handeln bzw. zu denken. Ein Armutszeugnis ohnegleichen... der Text wurde komplett kopiert hier eingestellt. --Update 17:06, 21. Mär. 2010 (UTC)
@Anthoney, finde es mehr als bedauerlich, dass gerade du als PlusPedia-Betreiber sich für eine Art Hompage-Ersatz missbrauchen lässt und sich nicht gegen die Verbreitung von Israel-Hass einsetzt. Warum wohl haben andere Webseitenbetreiber diese Person und Artikel aus dem WWW-Netz genommen? --Manager 10:28, 22. Mär. 2010 (UTC)
Wir sehen uns als Enzyklopädie. Dadurch, dass wir über ein Thema nicht berichten, ist es nicht aus der Welt. Wir bieten eine Plattform über die Dinge des Lebens zu berichten. Diese Dinge sind im optimalen Fall neutral. Wenn es Probleme mit Inhalten gibt, bin ich bereit kommentiernde Texte selbst im Artikel zuzulassen, die die menschenverachtenden Inhalte anprangert.
Wir als Enzyklopädie ohne Relevanzkriterien können nicht glaubwürdig bleiben, wenn wir Inhalte beginnen abzulehnen, die gesetzlich erlaubt sind.
Schließlich fängt dann auch die Frage an: Wo ziehen wir die Grenzen.
Dann gibt es Relevanzkriterien.
Dann Diskussionen.
Dann sind wir eine zweite WikiPedia.
Und irgendjemand anderes muss sich um eine neue PlusPedia kümmern.
Wenn wir Inhalte haben, die Illegal sind, dann müssen wird das korrigieren.
Wenn wir bedenkliche Inhalte haben, dann sollten wir diese Kommentieren.
Wenn die Inhalte neutral sind, dann kann es ruhig so bleiben.
Wie gesagt ich kam noch nicht dazu mich mit dem Thema außereinander zu setzen.
Habe aber die nächste Woche frei und werde mal organisieren und schauen.
Grüße --Anthoney 11:06, 22. Mär. 2010 (UTC)
Die Pluspedia Seite existiert schon seit 21:01, 15.Mär.2010 (UTC) Die Homepage wurde erst später von bplaced gelsöcht, damit ist die Frage, ob der Artikel als Homepage-Ersatz gedacht ist hinfällig.

Eine Homepage - (vermutlich) von MaKss - ist wieder online. (Ein Link dorthin erspare ich mir - möchte ich auch weder im Artikel noch hier sehen.) Darin berichtet er u.a. von einer Hausdurchsuchung. Gruß, --Funker 14:04, 18. Okt. 2012 (CEST)

4 Einzelnachweise

Wenn es um Einzelnachweise geht, sollte man es am besten wie die Wikipedia machen. Ich kann jedenfalls zu den Aussagen kaum Einzelnachweise aus seriösen Quellen finden, die man in der Wikipedia aktzeptieren würde. -94.23.237.135 17:17, 21. Mär. 2010 (UTC)

Gibt nur Blog-Beiträge (bzw. habe keine anderen gefunden), und die als seriösen Quellen zu bezeichen auch da habe ich meine Bedenken. --Update 17:30, 21. Mär. 2010 (UTC)
Schwierig, finde ich. Meine Recherchen haben ein Ergebniss bei "indymedia" hervorgebracht: http://de.indymedia.org/2009/08/257523.shtml . Vielleicht hilfts bei der Diskussion hier. --Funker 17:53, 21. Mär. 2010 (UTC)
Nachtrag: Habe auch einige Youtube-Videos gefunden. --Funker 17:56, 21. Mär. 2010 (UTC)
Unsinn oder völlig falsche Behauptungen gibt es hier anscheinend nicht, aber wenigstens solch eine Vorlage müsste gebastelt :::werden. Oder hat die PP sowas bereits? Vorlage:Belege :::fehlen-94.23.237.135 17:59, 21. Mär. 2010 (UTC)

Der Einzalnachweis Nr 1 http://theoriealspraxis.blogsport.de/ ist nicht, wie behauptet ein Antideutscher Blog, sondern nach eigener Aussage "positivistisch" http://theoriealspraxis.blogsport.de/about/ Dahingegen ist der Einzelnachweis Nr 4 http://reflexion.blogsport.de/2010/03/20/vernichtungsphantasien/ tatsächlich ein antideutscher Blog http://reflexion.blogsport.de/category/antideutsche-kritik/ Die Homepage von MaKss Damage ist wieder erreichbar allergings unter neuer URL: http://www.makssdamage.net/ (nicht signierter Beitrag von Benutzer:83.135.44.184, 17:32, 31. Mär. 2010 (UTC) Beitrag einer IP aus dem Raum Dortmund)

Danke für deine Info werte IP. Die neue Webseite wurde unter dem Namen: Ben Tate, 36 Woodpecker Crescent, Burgess Hill, RH15 9XY, United Kingdom registriert und liefert ja nun eine noch besser Aussage: (Zitat aus der Lyrikseite: Lasst den Davidsstern brennen, brennen, lasst sie im Zionismus untergehen Zitat-Ende) Nun wird der Betreiber entscheiden müssen ob er den Link auf PP-Seite auch noch toll findet. MfG --Update 19:07, 31. Mär. 2010 (UTC)
Nach deutschem Recht dürfen wir keine Links zu "Illegalen" Inhalten setzen. Wenn sich hinter einem Link Propaganda befindet, so sollten wir diesen Link entfernen.
Den Beitrag über "MaKss Damage" sollten wir natürlich behalten.
Mit der Begrünung, jemand ist Antisemit und gehört deswegen Totgeschwiegen, können wir unseren Regeln nicht gerecht werden.
Dann dürfte es auch keinen Artikel zu Josef Stalin, Adolf Hitler, Saddam Hussein, Mahmud_Ahmadinedschad oder Kim_Jong-il und anderen Despoten geben.
Wir können zudem einen Disclaimer schreiben, dass wir uns von der antisemitsche und zur Gewalt aufrufende Meinung distanzieren.
--Anthoney 19:20, 31. Mär. 2010 (UTC)


heya, die kampftracks ep gabs wirklich, ist also kein gerücht ;)

5 Löschdiskussion/Grundsatzdiskussion

Ich stelle hiermit einen Löschantrag des Artikels, der einen Hompage-Ersatz darstellt. Die Texte sind einfach nur widerlich, nicht nur einmal, sondern ständig wird mit antisemitischen Stereotypen hantiert, und es findet eine Gleichsetzung von Nazideutschland, USA und Israel statt. Hinzu kommen massive sexistische, behindertenfeindliche, völkische Positionen. Nachdem seine Hompage abgeschaltet wurde versucht man hier die PlusPedia zu benutzen. Da braucht es auch keine Vorlage:Belege fehlen. --Update 18:02, 21. Mär. 2010 (UTC)

So ich hab nun erneut etwas geforscht. Der Artikel bei Indymedia wurde aufgrund der Moderationskriterien versteckt. Link. Scheint wohl auch für die ein heißes Eisen zu sein, warum soll sich die PP riskieren in dieser Richtung mehr zu trauen? Der Kritikabschnitt muss in dieser Form auf jeden Fall weg. Belegen lässt sich nur, dass es den Künstler wirklich zu geben scheint, und dass es die Youtube-Videos und Lieder zum Download gibt. Mehr Infos sollte die PP daher nicht bieten - Jedenfalls nicht, bis seriöse Berichtserstattung erfolgt ist. Den Artikel zu löschen wäre auch nicht so toll - aber es wird unvermeidlich sein, den Artikel nun drastisch zu verkürzen. -94.23.237.135 18:21, 21. Mär. 2010 (UTC)

Ich schließe mich der Meinung von "94.23.237.135" an: Massiv kürzen, und ggf. etwas in neutraler Richtung umformulieren. Ich selbst wage mich, aufgrund zu geringen Wissens, nicht daran. --Funker 18:32, 21. Mär. 2010 (UTC)
Bin nach wie vor der Ansicht PlusPedia sollte kein Hompage-Ersatz und auch keine Plattform für sexistische, rassistische, faschistische u./o. antisemitische Beiträge jeder Art sein und werden. Durch PP bekommt diese Person eine neuen Stellenwert im Ranking des WWW und diese Absicht unterstelle ich mal dem Autor dieser Hompage. --Update 18:37, 21. Mär. 2010 (UTC)
Das ist richtig. Aber: müssten wir dann nicht grundsätzlich extreme politische Meinungsäußerungen, welche in Artikeln herausgearbeitet werden, ebenfalls massiv redigieren? Auch, wenn mir, wie dir, der Artikel nicht gefällt: Siehe Grundgesetz. --Funker 18:56, 21. Mär. 2010 (UTC)
@Funker, wenn PlusPedia am dem Ziel einer ernsten Enzyklopädie festhalten möchte dann kann ich Dir nur zustimmen. Denn extreme Meinungsäußerungen sind bestimmt kein Bestandteil einer Enzyklopädie, sowas kann man in eine Blog unterbringen. Nun lassen wir mal Anthoney entscheiden in welche Richtung er gehen möchte er hat sich ja etwas vorgenommen und macht sich sicher auch Gedanken wie er solche Beiträge sieht. Personen wo man noch nicht einmal Personendaten hat sind genau so fraglich zu beurteilen. Geburstdaten, Lebenslauf ect. gehören nun mal in eine Enzyklopädie. Fritz ist Müller ist bestimmt kein Artikel. --77.211.209.65 19:21, 21. Mär. 2010 (UTC)

Wenn jemand einen Artikel bei der PlusPedia einstellt, so ist das Ziel Neutraltität. Sollte der Artikel nicht neutral geschrieben sein, wäre eine Umformulierung notwendig. Ist ein Artikel neutral geschrieben, so habe ich aus pluralisitischer Sicht und aus Sicht der Informationsfreiheit nichts gegen einen Artikel oder eine Person. Außnahmen sind Links zu in Deutschland/Schweiz/Österreich verbotenen Seiten.

Was wichtig ist, ist auch nicht nur das Positive einer Person auszuarbeiten sondern gegebenfalls auch über das Negative zu bereichten. Wenn es Quellen dazu gibt, kann dies schon sehr hilfreich sein.

Ich kann mich aktuell nicht zu tief in das Thema reinwühlen - Wenn es konkret problematische oder nichtneutrale Passagen gibt, ist eine Kürzung bzw. Umformulierung sinnvoll.

Ich sehe jedenfalls keinen Grund, den Kritikabschnitt zu behalten - auch wenn man dazu die Quellen fehlen-Vorlage verwendet - sonst geht das vielleicht noch als üble Nachrede durch, weil sich möglicherweise per TF jemand etwas aus den Fingern gesaugt hat. Auch die nicht belegbare, angeblich kopierte Aussage seiner Homepage müsste verschwinden. Wo ist die Nachprüfbarkeit und die Glaubwürdigkeit? Ohne brauchbare Quellen finde ich davon nichts von behaltenswert. Auch der Link zu seinen Songtexten müsste verschwinden, da die Inhalte möglicherweise gegen deutsche Gesetze verstoßen könnten. Bei solchen heiklen Themen lässt sich die Wikipedia schon lange nichts gefallen, (Belegpflicht) auch wenn die gute Anwälte haben. Schließlich sollte die PP besser niemanden (damit meine ich den Rapper selbst) primär bzw aus erster Quelle schaden. Sobald die Bild oder besser sogar seriöse Presse über ihn skandalös berichtet, dann können entsprechende Kritik-Abschnitte gerne wieder rein - da habe ich nichts dagegen. Aber in dieser Form kann das nicht bleiben. Schließlich steht der PP-Server nicht im Ausland. Der Rest des Artikels kann aus meiner Sicht natürlich gerne bleiben, der tut wahrscheinlich nicht so weh. -94.23.237.135 19:42, 21. Mär. 2010 (UTC)

Moin, ich werde den Artikel mal überarbeiten. Vorab mal einiges von meiner Seite dazu:
Zum Thema Löschen/Löschantrag guckt bitte mal in die Regeln. Im Übrigen sehe ich den Artikel nicht als "Homepage-Ersatz" an, auch wenn er (noch) nicht ganz neutral ist, aber das ändert sich ja gleich.
Die Kritikpunkte kann man durchaus belassen, da scheint ja sicher auch was dran zu sein. Wie viel davon bleibt sehen wir, wenn ich den überarbeitet habe, da lässt sich sicher was Recherchieren. Außerdem kann man das z.B. auch so schreiben: "Mehrere Blogs behaupten, dass..." - mit den Links dazu, das ist also durchaus was machbar.
Dann zu Belegpflichten: Ja, natürlich sollte es Belege geben. Aber wir haben in der PlusPedia auch einige Artikel, wo keine Belege vorhanden sind und die wir dennoch behalten (siehe z.B. hier). Sicherlich sind einige Belege in diesem Artikel notwendig (z.B. das Homepage-Zitat), das werde ich gleich mal abwägen.
Bezüglich Links: Die werde ich in der Überarbeitung gleich auch prüfen, auch ob die dortigen Inhalte auf den verlinkten Seiten in Ordnung sind oder nicht.
Verwundert hat mich der Aufruf nach Personendaten, durchstöbert mal wie viele Artikel wir hier über Personen haben, die ohne Personendaten hier drin sind. Die PlusPedia ist lockerer als die WikiPedia - da gehört es zum Konzept, dass man nicht immer zu jedem Artikel alles detailiert hat.
So ich überarbeite den Artikel jetzt mal. ;) Grüße --Blacky24 00:52, 22. Mär. 2010 (UTC)
So ich hab den Artikel überarbeitet, aus meiner Sicht kann der so stehen bleiben. Das Homepage-Zitat habe ich komplett entfernt, selbst im Google-Cache ist dieses nicht zu finden. Die Kritik habe ich zusammengefasst, das kann man so jetzt stehen lassen, ohne dass man uns irgendwas vorwerfen könnte. Viele weitere Belege habe ich zu demjenigen leider nicht gefunden, YouTube scheint ihn ebenfalls gesperrt haben [Edit: jedenfalls finde ich keinen YouTube-Account von ihm, die Lieder selbst sind von verschiedenen Personen auf YouTube hochgeladen worden] und am meisten findet man was in diesen doch teilweise sehr politischextremen Blogs. Bei den Links habe ich die Lyrics mal vorsichtshalber weg gemacht und das LastFM-Profil kann nur von einem Spinner gemacht worden sein, das sieht man an der Bio-Beschreibung, daher auch den Link weg.
Wie gesagt, soweit geht der Artikel dann. Die PlusPedia will neutral bleiben - also gibt es aus meiner Sicht auch keinen Löschgrund. Wenn's nur nach der politischen Richtung geht, dann müssten wir ihn ja auch direkt rausschmeißen, aber das tun wir nicht. Übrigens: Damit, dass ihr eure Zeit hier mit diskutieren verschwendet, schenkt ihr dem Typen auch eine gewisse Aufmerksamkeit. ;) Grüße --Blacky24 03:48, 22. Mär. 2010 (UTC)
Belege zum MaKss Damage Zitat hier http://schlaraffenland.blogsport.de/2009/08/05/makss-damage/ und hier http://theoriealspraxis.blogsport.de/2009/08/05/zur-stellungnahme-von-md/ wird die Seite zitiert. Ich kann allerdings nicht bewerten, wie Belegsicher eine Blogseite ist. Auf jeden Fall berichten mehrere Blogs unabhängig voneinander davon.
Habe die Links als Beleg für die Ausladung eingefügt, das Statement kann man sich dann auf diesen Quellen durchlesen, wenn man interesse hat. Das müssen wir im Artikel nicht wiederholen. Danke für die Belege. Grüße --Blacky24 00:26, 23. Mär. 2010 (UTC)

Danke für deine Mühe, Blacky. Schönen Gruß -84.243.222.63 05:24, 22. Mär. 2010 (UTC)

Auch von mir ein Dankeschön .... --Anthoney 10:06, 22. Mär. 2010 (UTC)

6 Unnötige Aussage

Der letzte Nebensatz im Artikel "die sich an Check-Points in die Luft sprengen, um möglichst viele Jüdinnen und Juden zu ermorden." ist für den Artikel irrelevant und nur der POV des verlinkten Bloggers. Ich möchte in Frage stellen, dass Selbstmordanschläge grundsätzlich das Ziel haben "möglichst viele Jüdinnen und Juden zu ermorden". MaKss Damage macht diese Aussage in keinem seiner Texte, daher an dieser Stelle fehl am Platz.

Hi, den letzten Absatz musste ich komplett löschen, weil er einfach 1:1 kopiert wurde (von hier). Bitte selbst etwas schreiben wenn ihr den Artikel erweitern wollt und nicht einfach nur kopieren! Danke und Grüße --Blacky24 00:29, 23. Mär. 2010 (UTC)
Danke fürs enfernen, Manager hat den Artikel wieder eingefügt ohne sich hier zu äussern 18:58, 23. Mär. 2010 (UTC)
Hallo werte IP, am einfachsten unterschreibst du deinen Diskussionsbeitrag durch einen Klick auf das Icon Signatur in der Bearbeitungswerkzeugleiste über dem Textfeld. Das Zitat ist durch eine Quelle belegt. Gibt keinen Grund diesen Hinweis zur Kritik nun erneut zu entfernen. Grüße--Update 18:14, 23. Mär. 2010 (UTC)
Hi, ich hab das Zitat jetzt rausgenommen und anstelle dessen geschrieben, was das Zitat behauptet und den Beleglink integriert. Das Zitat muss nicht 1:1 hier drin stehen und solangsam könnte man den Verdacht kriegen, dass Manager persönliche Gründe für die volle Zitierung hat, vielleicht möge er sich mal dazu äußern. Ich persönlich halte auch nichts von irgendwelchen extrempolitischen Aussagen/Musikstücken/Filmen (egal ob links oder rechts), halte das Zitat aber dennoch für Überflüssig. Grüße --Blacky24 23:49, 23. Mär. 2010 (UTC)
Hi, nach dem Zitat-Recht muss ein Zitat wörtlich genau sein. Es ist nicht gestattet, den Text zu korrigieren, an die heutige Rechtschreibung anzupassen oder Verbformen zu beugen ect. Wenn du jedoch keine Zitate bei PlusPedia haben möchtest sollte es begründet werden und Zitate in anderen Artikel auch entfernt werden. So aber sehe ich es als Zensur von deiner Seite an, gerade bei Kritik sollte das Zitatrecht jedoch auch bei PlusPedia möglich sein. Warum du diese Person schön schreiben willst ist mir ein Rätsel. --Manager 07:51, 24. Mär. 2010 (UTC)
Hi, dann sag mir mal, wo das Zitat neutral sein soll. Es ist die Meinung eines Menschen der es gebloggt hat, es ist keine neutrale Aussage. Da ich die Lieder nicht gehört habe kann ich nichtmal sagen, ob das Zitat Wahrheit beinhaltet oder nicht. Wir könnten hier natürlich x-tausend Zitate (sowohl positive als auch negative) einfügen, nur irgendwie bringt das wenig. Wer sich über die Texte informieren will wird das ja auch tun und dann schon seine eigene Meinung bilden, meinst du nicht auch? Wir sind ja nicht BILDpedia und geben dem Leser eine Meinung vor. ;-) Grüße --Blacky24 09:02, 24. Mär. 2010 (UTC)
Hi, dann sollte der ganze Text auch angezweifelt werden, er stützt sich auch nur auf eine IP die diesen erstellt hat (von gelöschter Hompage) und die Belege sind ja auch nur aus Blog,s und sind somit auch keine zuverlässige Quellen. Ein bisschen Schwanger geht ja mal auch nicht. Nochmal die Frage an dich: Warum du diese Person unbedingt schön schreiben willst?? Wenn keine Quellen vorhanden sind dann ist wohl besser alles zu löschen, oder? --Manager 10:25, 24. Mär. 2010 (UTC)

Alles löschen? Mord ist auch nicht schön, trotzdem hat die WP dazu einen Artikel. Das es diesen Rapper tatsächlich gibt, kann man bei den YouTube-Videos und Google-Einträgen kaum anzweifeln - also wird der hier bei PP bestimmt nicht mehr gelöscht. Der Artikel ist mittlerweile ziemlich neutral und dürfte kaum noch jemandem weh tun, und das hat bestimmt nichts mit schön schreiben zu tun. Entsprechende Wertungen finden lediglich in den Blogeinträgen statt. Ob dann das, was in den Blogs drin steht, richtig ist oder falsch - sollen die Besucher des Blogs doch besser selber entscheiden. Extrem fragwürdige Blogs hätte man wahrscheinlich bei Google längst ausgeblendet. Bei unbekannten Künstlern ist eine Berichtserstattung von seriösen Quellen wie Spiegel-Online eher unüblich, und einen Blog zu erwähnen, ist immer noch besser als überhaupt nichts, oder? Was wäre der Wikipedia-Vulva Artikel denn eigentlich ohne die erwähnten Blogs? Das war doch so ein typsiches Blogospähre-Thema. Die Vorgehensweise von Blacky, das Zitat zu entfernen, finde ich außerdem richtig. Du sagst doch selber, dass es möglicherweise keine zuverlässige Quellen seien, oder? Warum also dann noch das Zitat aus einer unzuverlässigen Quelle 1:1 reinstellen? Gruß -91.194.84.61 10:55, 24. Mär. 2010 (UTC)

Liebe IP, hast du eine brauchbare Quelle die diese Einleitung belegt: aus Gütersloh und Mitglied der deutschen kommunistischen Partei (DKP) ist??? --Manager 11:10, 24. Mär. 2010 (UTC)
Hi Manager, um den Blog an sich geht es nicht. Es geht darum, dass das Zitat eine nicht-neutrale Meinung des Blogautors darstellt, unabhängig ob die Meinung berechtigt ist oder nicht. Meinungen haben in den Artikeln in der Regel aber nichts zu suchen, was meinst du wie dann die Artikel über Nazis aussehen würden, wenn die eine Hälfte dort reinschreibt wie bekloppt sie die Nazis finden und die anderen wie toll die Nazis seien. Daher Neutralität mit Hinweisen auf guten und schlechten Dingen. Das ist in dem Artikel durchaus gegeben, Meinungen von Dritten kann man sich in den Blogs suchen und sich somit eine eigene Meinung bilden.
Als Beispiel: Wir könnten hier auch Artikel von einer Partei "schön schreiben" indem wir nur die guten Dinge reinschreiben und die Artikel einer anderen Partei "schlecht schreiben" indem wir nur die schlechten Dinge reinschreiben. Das wäre dann aber ebenfalls nicht neutral, somit schreiben wir bei allen Parteien gute und schlechte Dinge. Und so verhält es sich mit allen Artikeln hier. Grüße --Blacky24 01:44, 25. Mär. 2010 (UTC)
Zur Neutralität des Artikels? Bleibt immer noch die Frage von oben offen, es fehlt nach wie vor eine Quelle die diese Einleitung belegt: aus Gütersloh und Mitglied der deutschen kommunistischen Partei (DKP). --Manager 07:05, 25. Mär. 2010 (UTC)
Beleg für den Wohnort ist die Ankündigung des Veranstalters, Beleglink ist hinzugefügt. Für die Mitgliedschaft in der DKP habe ich keinen Beleg gefunden, daher erstmal entfernt. Grüße --Blacky24 07:53, 25. Mär. 2010 (UTC)

Der Nebensatz: 'die "Intifada" mit ihren Selbstmordattentätern feiern würde, da diese Juden ermorden.' ist meiner Ansicht nach nicht haltbar und sollte wie der Satz hier geschrieben werden: "Vereinzelnt wird ihm auch Antisemitismus nachgesagt, es bestehen aber keine hinreichenden Belege für diese Vorwürfe und ist eher als Versuch der Diffamierung zu werten.". Ich kenne jedes seiner Lieder und er sagt in keinem dass "er möchte das Juden sterben". Im Gegenteil gibt es sogar die Textstelle "Bitte lass Israel sterben, damit Juden und Araber in Frieden leben lernen". Mag sein das jemand ihm das Vorwirft. Aber nur weil jemand Angela Merkel Kinderpornografie in einem Blog vorwirft, wird es trotzdem nicht unter ihren Eintrag auf Pluspedia geschrieben oder? So lange man keine Textstelle hat, mit der man sie Aussage belegen kann, sollte sie als haltlos gekennzeichnet werden. Falls jemand der Lied "Arabisches Geld" als Quelle nennt, am Ende des Lieder sagt er, dass er gerne Provoziert. Und es ist sehr offensichtlich als Satire zu erkennen (besonders mit dem Eintrag auf seiner Homepage und in Bezug auf das Lied "Lange noch kein Nazischwein").

Auf der Quellen Seite steht: Is­ra­el-​Hass pro­pa­giert und die „In­ti­fa­da“ mit ihren Selbst­mord­at­ten­tä­ter_in­nen ge­fei­ert, die sich an Check­points in die Luft spren­gen, um mög­lichst viele Jü­din­nen und Juden zu er­mor­den. Das er die Intifada feiert ist durchaus zutreffend (Antideutsche Hurensöhne "kann jeden Pali verstehen, der sich mit nen paar Tnts am Checkpoint “boooooom” um seine Ahnen zu sehen Verzweiflung pur, leistet den Schwur, einigt das Land verteidigt das Land, reicht euch die Hand Befreiungskampf, Palastine!").

Das die Checkpoints (die eher Blockaden sind und die Bewohner hindern durch die besetzten Gebiete zu reisen) angegriffen werden um möglichst viele Juden zu töten halte ich für unbelegt und dazu noch für sehr unwahrscheinlich. Das Makss Damage denkt die Checkpoints angegriffen werden um möglichst Juden zu töten und dieses gut findet halte ich im Bezug auf die obige Textstelle für abwegig. Offensichtlich geht es ihm um die Zerstörung Isrealischer Militärstationen auf dem Gebiet das seiner Ansicht nach ein Palästinensischer Staat werden soll. Daher begrüßt er den Angriff auf "feindliches Militär", welches die Bildung einer palästinensischen Nation verhindert und nennt es "Land einigen" (so das Bewohner frei durch "ihr" Land reisen können) und Befreiungskampf (von dem zukünftigen Staat Palästina gegen die Israelische Besatzung). Wie gesagt darein zu interpretieren ihm geht es primär darum Juden zu töten anstatt eine Militärbesatzung zu beenden, ist nicht belegbar und deutet sehr stark auf diffamierung hin. Darum ich habe ich den Zusatz "möglichst viele Juden umbringen" gelöscht.

Ich halte den Typen für Gefährlich und höre mir seine Texte an um den Typen besser einschätzen zu können, trotzdem sind haltlose, einseitige (um nicht zu sagen verblendete) Ansichten von antideutschen Gruppen nichts, was als Begründete Kritik in einer Enzyklopädie stehen sollte. Der Artikel könnte noch zusätzlich enthalten, dass er überzeugter Stalinist ist und die stalinistischen Säuberungen (Massenmord an politischen Feinden aus dem gleichem Spektrum (Linke wie Anarchisten, Trotzkisten, etc.)) nicht nur gut heißt und sondern auch fordert und in anderen Liedern zumindest fordert das sie ins Gulag gesteckt werden. Es ist möglich, aber nicht sicher dass er will das die Leute vorzugsweise ins Gulag kommen und wenn dies nicht möglich ist (keine Gulags vorhanden, kein Platz in diesen) sie erschießen will wenn sie seinen politischen Zielen im Weg sind. 84.23.66.180 12:44, 14. Apr. 2010 (UTC)

Habe den Absatz >"Seine Antisemitismus-Position wird unter anderem in dem Track "Antideutsche Hurensöhne" deutlich, Zitat: „Lasst den >Davidstern brennen, lasst den Zionismus untergehen“. Im Lied "Arabisches Geld" wird er konkret, was er sich unter Widerstand gegen >Israel vorstellt: "Ich leite Giftgas in Siedlungen, die jüdisch sind“." gelöscht, Antizionismus ist nicht Antisemitismus die Giftgas Aussage wird falsch zitiert, die korrekten Übersetzungen findet man hier http://makssdamage.net/lyrics/

Finde ich gut. Danke. --Funker 15:42, 23. Apr. 2010 (UTC)

6.1 ... eliminatorischer ...

Hallo.
Ich vermisse die Fußnote zu der Behauptung, die in dem Satz danach steht.
Ich möchte anregen, daß anstatt des Terms "eliminatorischer", ein verständlicher Ausdruck verwendet wird.
Nicht jeder Nutzer hat eine höhere Schulbildung.
--Funker 15:00, 6. Jul. 2010 (UTC) Und die Giftgas Zeile ist mal wieder falsch zitiert worden...

Habe die Stelle mit eliminatorischer Antisemitismus umgeschrieben. Das Zitat ist satirisch gemeint und aus dem Zusammenhang gerissen wurden. Es stammt aus dem Lied Arabisches Geld welches insgesamt Satirisch ist. Es sollte zwischen Israelfeindlichkeit, Antijudaismus und Antisemitismus unterschieden werden. Aus den mir bekannten Texten fand ich keine Zeile die mehr als Israelfeindlichkeit eindeutig aussagte. 84.23.66.180

Interpretationen überlassen wir mal schön den Hörern dieses Schwachmaten. --Didi 01:40, 2. Sep. 2010 (CEST)

Hallo IP-Nr. Es wäre schon schön, wenn du dich ordnungsgemäß anmelden würdest. Zu Thema selbst: Wo kann ich ersehen, was bei MaKss Damage "satirsch" gemeint ist, und was nicht? Gibt es seriöse(!) Quellen, welche deine Meinung stützen? Dann bitte hier in der Diskussion auflisten, damit diese geprüft werden können. Gruß, --Funker 16:06, 3. Sep. 2010 (CEST)

"Hallo IP-Nr. Es wäre schon schön, wenn du dich ordnungsgemäß anmelden würdest." Kurzes nein, ist ein gutes Projekt aber ich zurzeit nur an diesem Artikel interessiert.
Das ist schwer. Es gibt leider keine mir bekannten Wissenschaftlichen Arbeiten zu dem Thema Musikalischer Neostalinismus. Jedoch sollte ein einfaches Lesen der Lied-Texte bei dem Zitat ausreichen um zu erkennen das er sich in nahezu jedem Liedteil selber absichtlich Widerspricht. Die einfachste Art es zu erkennen ist das er in den Liedern in denen er provoziert / satirisch ist sagt das es Satire ist.

Das sind die offiziellen Lyrics von seiner Seite http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:g4grzX9yQu0J:makssdamage.net/lyrics/+lyrics+makss+damage&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de


Part 1:

Ich krieg arabisches Geld, aus der arabischen Welt ich flieg auf Teppichen erzähl dirn Märchen, dass dir gefällt es geht um Extremisten und Sexisten, Fetischisten die drauf stehen, dass wenn du mit ihnen fertig bist den Schädel absägst

Ich krieg arabisches Geld, auf meinem Konto landen Checks wie auf Militärflughafenbasen Kampfjets die Kohle ist für Antrax da, mach dir noch ne Maske klar weil du dich wenn du dem Gaß zu nah kommst ansteckst

Part 2:

Ich leite Giftgaß lyrisch in Siedlingungen die jüdisch sind, ich hab kein Gefühl im Sinn ich fühle nur Hate “Hate” immer eisgekühlt wie Gin, ich gehe on stage “stage” flimmer durch das Bild wie Bin

Laden wenn das der Wilde Westen wär, wär ich der Wilde Bill Jim Beam und Jack Daniels, helfen mir bei Kill the Bill Kaulitz sowie in Ausschwitz, ey, diese Nazivergleiche bringen mich in eine aussichtstlose Situation – thirdreichlike ICH PROVOZIER SO GERNE WEIL DIE NERDS REINFALLEN


Weitere Liedtexte: http://lyrics.wikia.com/MaKss_Damage


Nur um das klar zu stellen, ich gehöre zu einer linken, politischen Gruppe die der Typ am liebsten erschießen würde (und deren Mitglieder auch von erschossen wurden). Dennoch muss dieses wichtige Thema objektiv behandelt werden. Es ist wichtig weil der Typ mit seinen einfachen (und dummen) Texten eine (dumme) breite Masse erreicht und deshalb Einfluss hat. Darum sollte unvoreingenommen und wissenschaftlich über ihn geschrieben werden auch um diese Leute aufzuklären. Die faktisch falschen Behauptungen / Verunglimpfungen von Antideutschen sind neben Rufmord dafür aber Kontraproduktiv. Wenn niemand gegenteilige Quellen hat, lösche ich die Behauptung das er eliminatorischen Antisemitismus verbreitet. "Interpretationen überlassen wir mal schön den Hörern dieses Schwachmaten." Ok, habe mich zu weit aus dem Fenster gelehnt sorry. Der Eliminatorische Antisemitismus ist aber auch eine Interpretation (und meiner Meinung nach eine haltlose).

Dennoch: Da du (ganz sicher) bereits mehrfach editiert hast, wäre es dennoch schon besser, wenn du dich kurz registrieren ließest. Dann sind deine Edits auch für einen einfachen PP-Nutzer eindeutig dir (als NAME und nicht als Nummer - du bist eine Persönlichkeit, du degradierst dich gerade (freiwillig) zu einer Nummer) zuzuordnen. (Von mir aus darfst du dich sogar "Linker" nennen.)
Zum Thema selbst: Endweder bin ich nach drei Kaffee noch nicht richtig wach, oder kann in deinen zitierten Texte nicht die Widersprüche erkennen, die du aufzeigen möchtest. Bitte, mache es noch deutlicher. Stelle Aussage gegen Aussage.
Mit deiner Aussage, daß (man) mit "dummen" Texten die "dumme" breite Masse erreicht und (Meinungs-)Einfluß bekommt, rennst du bei mir offene Türen ein. (Stichworte: - "Sarrazin" (er macht es ganz geschickt...); - "(K)ein Kinderfest in Anklam"; - "Schulhof-CD" (gehört m.E. auch die Gruppe der Massenverdummenden Medien (bzw. Texte), ...)
(Google nutze ich übrigens, wenn eben möglich, nicht mehr - aus ähnlichem Grund...)
(Damit du siehst, daß ich auch politisch in deine Richtung tendiere: Ich werde übrigens heute mittag an einer "linken" (gemeinsam mit DGB-/IGM-Gewerkschaftlern organisierte) Friedensdemo teilnehmen.
Gruß, --Funker 09:20, 4. Sep. 2010 (CEST)
Daumen hoch für den ersten Teil von Funkers Beitrag. Melde dich an, es ist für jeden einfacher, mit Namen als mit Nummern zu reden. Und zweitens mußt du ja nicht jedem zeigen, wo du wohnst. Willst du mit einem Schlag zwei Fliegen erwischen? Meld dich an
Wenn du das aus religiösen, weltanschaulichen oder sonstigen Gründen nicht machen möchtest, dann unterschreib wenigstens deine Beiträge auf der Diskussionsseite mit vier Tilden oder klick auf das Icon Signieren. Das gibt nen Zeitstempel plus Signatur und wir müssen nicht immer in der Versionsgeschichte rumsuchen, um rauszukriegen, ob du der selbe bist wie derjenige, der gestern oder vorgestern was geschrieben hat.
Zum inhaltlichen: Klares Kontra von mir. Die Texte von dem Knaben liegen vor und sind nachzulesen. Es gibt nicht den geringsten Anlass, dass irgend jemand von uns freie Assoziationen im Artikel ausbreitet. Ausserdem gibts irgendwo weiter oben auf dieser Diskussionsseite ein klares Statement des Betreibers der Pluspedia, Anthoney. Zum zweiten Teil von Funkers Beitrag: Ich konnte dir nicht ganz folgen, Funker. Und ich hatte sogar schon vier Kaffee. Gruss an alle --Didi 10:53, 4. Sep. 2010 (CEST)

Erstmal möchte ich dafür entschuldigen das ich nicht mit der Wiki Syntax klarkomme

"Es gibt nicht den geringsten Anlass, dass irgend jemand von uns freie Assoziationen im Artikel ausbreitet." Genau darum muss der eliminatorische Antisemitismus raus. Es gibt keine Textstelle die das belegt.

"oder kann in deinen zitierten Texte nicht die Widersprüche erkennen, die du aufzeigen möchtest. Bitte, mache es noch deutlicher. Stelle Aussage gegen Aussage."

Generell würde ich raten zu verstehen wie dieser Typ denkt. Das ist ein Stalinist. Der lebt geistig 1950+ als die Udssr existiert und von Stalin regiert wird. Er denkt Völkisch aber nicht Rassisch, hält alle Kapitalisten für böse Menschen und will sie töten (Sündenbockprinzip das was Antideutsche "Struktureller Antisemitismus" nennen). Dazu will er das Geld an sich abschaffen wie in der UDSSR (weil es seine Ideologie ist). Jemanden der Rassentheorie ablehnt Rassismus / (eliminatorischen) Antisemitismus vorzuwerfen (Juden als Rasse ansehen und diese eliminieren zu wollen) in sich widersprüchlich. Ich sage nicht das der Typ recht hat oder Stalismus etwas gutes ist. Aber ihm Antisemitismus vorzuwerfen ist einfach sachlich falsch. Hier die geforderten Textstellen.



Alle wollen alles Also jedem das seine Wir machen Feuer vor den Häusern und verbrennen die Scheine RAF Anthem

Ich krieg arabisches Geld, aus der arabischen Welt Arabisches Geld

Wenn er das Geld verbrennen will was will er mit Geld?



Ich flied nicht wie Alladin auf einem Teppich daher um euch mit Märchen zu veralbern auch wenn ich für meine Texte sterben müsste das wäre es wert Am Nachthimmel


ich flieg auf Teppichen erzähl dirn Märchen Arabisches Geld

Offensichtlich widerspricht er sich absichtlich selber.


Es gibt kein Arm oder Reich mehr Völker werden eins und vereint werden Sowjetdisco http://lyrics.wikia.com/MaKss_Damage:Sowjetdisco

Bitte lass Israel sterben damit Juden und Araber den Frienden zu lieben lernen Spartakustrack: http://lyrics.wikia.com/MaKss_Damage:Spartakustrack

Ich leite Giftgaß lyrisch in Siedlingungen die jüdisch sind Arabisches Geld


Die einzige Textstelle in all seinen Liedern in der bewusst Unschuldige Zivilisten als Primärziel umbringt und das Lied ist durchweg Widersprüchlich zu all seinen anderen Liedern und absurd. In seinen normalen Liedern redet von Frieden zwischen Juden und Arabern nicht davon Juden oder einzelne "Völker", wie er sie nennt, zu vernichten. Im Gegenteil will er Völker vereinen wie in der Sowjetunion. Dies wäre der Alptraum für jeden Antisemiten der Juden aus "seinem" Volk raushaben will um es "reinzuhalten" und im Elimatorischen Antisemitismus sogar vernichten will. Und nicht gleichberechtigt in einer Union vermischen will.


Nazivergleiche bringen mich in eine aussichtstlose Situation – thirdreichlike ICH PROVOZIER SO GERNE WEIL DIE NERDS REINFALLEN

Am Ende des Liedes von dem geleugnet wird das es satire ist, sagt er selber das er mit dem Lied NERDS reinlegen möchte und sich einen Spass gemacht hat. Das nicht als Satire zu erkennen zeugt entweder von bewusstem Verdrehen von offensichtlichsten Tatsachen (mehr als in einem Lied zu sagen das es Satire ist KANN man nicht tun).

Wenn bis morgen nicht Argumenten und zusammenhängen Texten (keine Einzelnen Wörter aus Zeilen die aus dem Zusammenhang gerissen wurden) argumentiert wird werde ich den Vorwurf des eliminatorischen Antisemitismus als unbelegte Unterstellung umschreiben.

"Mit deiner Aussage, daß (man) mit "dummen" Texten die "dumme" breite Masse erreicht und (Meinungs-)Einfluß bekommt, rennst du bei mir offene Türen ein."

Ich denke das kam falsch rüber. Der Typ soll nicht heroisiert werden weil den viele gut finden oder gar seine stalinistischen Einstellungen verharmlost. Aber ein Artikel der Kritisch über jemanden berichtet, der auch noch einen Gefährlich großen einfluss hat, sollte NEUTRAL sein und nur KORREKTE Fakten nennen. Keine Unterstellungen oder in diesem Fall Verleumdnungen. Leute die sich mit seiner Ideologie (siehe Oben) befassen werden sie als Offensichtlich falsch erkennen. Stalinismus ist an und für sich schlimm genug, da muss kein Antisemitismus herbei halluziniert werden um Leuten objektiv zu erklären wo die Probleme an der Ideologie des Menschen liegen. Dann werden die Menschen diesen Artikel auch lesen und vielleicht drüber nachdenken anstatt als Antideutsche Hetze abzutun und zu ignorieren. Und ich denke das Aufklärung das Ziel von Pluspedia ist, nicht sachlich falsche Antideutsche Propaganda zu verbreiten.

Letzten Endes hat der Typ auch das Potential Leute mit Linker Politik in Berührung zu bringen. Diesen Leuten sollte aber erklärt werden, dass was Makss macht Stalinismus ein krasser Gegensatz zu einer Emanzipierten Gesellschaft ist und ihnen sollte gesagt werden wo die Probleme liegen und wie man es besser machen könnte. Das geht mit einem objektiven Artikel. So wie die Kritik grade geschrieben ist, geht das nicht. 84.23.66.180 16:16, 4. Sep. 2010 (CEST)

Ok. Ich hab nicht viel zu schreiben, außer das Makss Damage zu den Nazis übergetreten ist. Das müsst ihr MIR nicht glauben, aber IHM SELBST denke ich doch. Hier ist das Interview: http://www.youtube.com/user/s1m3d1a#p/u/3/j6jCmbW_420 Er hat es letztendlich also sogar selbst rausbekommen. Er ist rechts und nicht links!

6.2 Edits des Glenn vom Würstchenwiki

Wenn keiner was dagegen hat, lösche ich Glenns relativierende antisemitische Hetze wieder. --I.Tzik (Diskussion) 15:44, 15. Mai 2013 (CEST)