Deutscher Orden

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild eines Mannes in Ordenstracht, soll den Dichter Tannhäuser darstellen

Der Deutsche Orden ist eine römisch-katholische Ordensgemeinschaft. Sie entstand Ende des 12. Jahrhunderts als Ritterorden im Zusammenhang mit den Kreuzzügen. Der Orden gründete im 13. Jahrhundert den Deutschordensstaat, der das Gebiet von Ostpreußen, große Teile von Estland und Lettland sowie einige Gebiete in Litauen und der Neumark umfasste. Da sich Litauen und Polen gegen den Deutschen Orden verbündeten, kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen. Estland und Lettland wurden im 13. Jahrhundert durch den Orden erobert. Im 16. Jahrhundert zerfiel der Staat, dessen Kernland Preußen seinen Namen jedoch lange behielt. Auf den Orden in seiner ursprünglichen Tradition beruft sich heute der Orden der Brüder vom Deutschen Hospital Sankt Mariens in Jerusalem[1] mit rund 1000 Mitgliedern. Daneben gibt es viele Organisationen, die sich ebenfalls von dem mittelalterlichen Orden ableiten.

Die Ursprünge des Ordens liegen wahrscheinlich in einem Feldlazarett, das von Bremer und Lübecker Kaufleuten während des 12. Jahrhunderts in Palästina eingerichtet worden war. Im Zusammenhang mit der Belagerung der Stadt Akkon versprach Papst Innozenz III. am 19. Februar 1199 den kirchlichen Schutz.[2]

1 Weblinks

Commons Commons: Deutscher Orden – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
Commons Commons: Bildergalerie der Hochmeister bis 1732 – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

2 Einzelnachweis

  1. http://www.deutscher-orden.at
  2. Deutscher Orden – Deutsche Brüderprovinz. In: www.deutscher-orden.de. Archiviert vom Original am 2. April 2016. Abgerufen am 28. Juli 2019.

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway