Toledo

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Toledo ist die Hauptstadt der spanischen Provinz Toledo sowie der autonomen Region Kastilien-La Mancha und liegt südwestlich von Madrid am Fluss Tajo. Die Stadt hat rund 77.000 Einwohner. Zusammen mit Segovia und Ávila gehört sie zu den drei historischen Metropolen in der Umgebung der spanischen Hauptstadt Madrid.

Die uralte Stadt erhebt sich streng, trotzig und weltabgewandt über sieben kahlen Granithügeln. Hier spürt man noch das unverfälschte spanische Mittelalter. Die alte Alcantarybrücke führt über den Tajo hinauf zur trutzigen Felsenstadt. In der Stadt trifft man auf ein Auf und Ab enger Gassen, schmale und hoch hinauf vermauerte Häuser, Paläste, Festungen, Stadttore, Kirchen, Klöster und Synagogen. Die in ihrer Geschichte oft hart umkämpfte Stadt ist ganz auf Verteidigung eingestellt: Gewaltige Tore und Türme, die Häuser wie kleine Festungen, die Türen mit Riesennägeln bewehrt. Im Spanischen Bürgerkrieg verteidigten die Truppen General Francos des altehrwürdigen Alcázar gegen die Kommunisten. Die über 500 Meter hoch gelegene Stadt ist wie eine Halbinsel auf drei Seiten vom schluchtartigen Tal des Tajo umschlossen. Auf dem höchsten Punkt erhebt sich der alles beherrschende Alcázar aus dem 16. Jahrhundert. Die Kathedrale von Toledo ist neben der von Burgos die bedeutendste gotische Kirche Spaniens. Sie beeindruckt durch eine prächtige Westfassade, reichgeschmückte Portale und wertvolle Glasgemälde. Hier befinden sich auch die Grabmäler vieler spanischer Könige und Erzbischöfe. Toledo ist Sitz des Kardinal-Erzbischofs und Primas von Spanien. Toledo ist eine der ältesten Städte Spaniens. Hier lebten bereits die alten Iberer. Im Jahr 192 v. Chr. wurde die Stadt von den Römern erobert. Bereits Livius erwähnt Toledoa und berichtet über die berühmten Toledaner Klingen. Von 534 bis 712 war Toldeo Hauptstadt des Westgotenreichs. 712 eroberten die Sarazenen die Stadt. Die Maurenzeit brachte Toledo eine neue Blüte und religiöse Toleranz. Arabische, jüdische und christliche Gelehrte arbeiteten in Astronomie, Medizin und Philosophie. Die Juden spielten eine große Rolle, verfügten über prächtig ausgestattete Gotteshäuser und zählten zu den einflussreichsten und wohlhabensten Einwohnern Toledos. Am 25. Mai 1085 eroberte Alfons VI. von Kastilien die Stadt. Dieser bis heute gefeierte Tag war der Beginn des christlichen Sieges über den spanischen Islam. 1087 wurde Toledo anstelle von Burgos Hauptstadt des Königreichs Kastilien und dmait die mittelalterliche Hauptstadt Spaniens. Unter Karl V. war Toledo eine der prächtigsten Städte des Landes. 1561 verlegte Philip II. die Hauptstadt von Toledo nach Madrid. Ab da ging es mit Toledo bergab. Ganze Stadtteile verödeten und unbewohnte Häuser fielen in Schutt und Asche.

1 Literatur

Franz Litschauer: Spanische Kulturgeschichte, Band I (Urzeit bis Kolumbus), Bernina Verlagsgesellschaft, Wien/Leipzig, 1939, Seite 70-77

2 Weblinks

 Commons: Toledo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

3 Siehe auch

4 Init-Quelle

Dieser Artikel entstammt aus der ehemaligen Enzyklopädie WikiBay. Die Seite leitet zwischendurch auf NewsPush um. Mittlerweile steht sie zum Verkauf oder wurde verkauft.

Benutzer:Tecnico, wikibay

5 Andere Lexika





Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway