Tamara de Lempicka

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tamara de Lempicka (* 1898 in Warschau oder Moskau; 1980 in Cuernavaca, Mexiko) war eine polnische Malerin. Sie machte sich eine Namen als Art Déco- Künstlerin.

Lolita Lempicka Flasche design

1 Biografie[Bearbeiten]

Tamara Lempicka wird in Warschau Polen als Tochter wohlhabender Eltern geboren. Ihr Vater Boris Gorski ist als Anwalt für eine französische Handelsgesellschaft tätig. Ihre Mutter Malvina (geborene Deckler) stammt aus einer privilegierten Familie. Die Künstlerin hat einen Bruder namens Stanczyk und eine Schwester namens Adrienne. Auf einer Reise nach Italien im Jahre 1914 entdeckt sie ihre Leidenschaft zur Kunst. Nach der zweiten Heirat ihrer Mutter verlässt sie die Schule in Lusanne und wohnt bei Verwandten im Petrograd. Dort verliebt sie sich in den Anwalt Tadeusz Lempicki, den sie im Jahre 1916 heiratet. 1918 siedelt sie nach Paris über, wo ihre Tochter Kizette zur Welt kommt. Dort nimmt Tamara bei Andre Lhote Malunterricht. Sie beginnt mit der Malerei und verkehrt in Künstler-Kreisen. Sie stellt viele Bilder in Europa und in den USA aus und wird berühmt als Art Déco-Künstlerin. Im 1928 lässt sie sich scheiden und heiratet nach zahlreichen Affären Baron Kuffert. Ab 1939 lebt sie in Beverly Hills und später in New York. Die letzten Jahre ihres Lebens verbringt sie mit ihrer Tochter Kizette in Cuernavaca, Mexiko. Im Jahre 1980 stirbt Tamara de Lempicka. Ihre Asche wird über dem Krater des Vulkans Popocatepetl verstreut.

2 Werke[Bearbeiten]

  • "Das türkische Bad" (1862)
  • "Autoporträt (Tamara im grünen Bugatti)" (1925)
  • "Kizette auf dem Balkon" (1927)
  • "Kizette in rosa" (1927)
  • "Die schöne Rafaela" (1927)
  • "Die jungen Mädchen" (1928)
  • "Frauen beim Baden" (1929)
  • "Nana de Herrera" (1929)
  • "Junges Mädchen mit Handschuhen" (1929). Öl auf Leinwand.

3 Literatur[Bearbeiten]

4 Weblinks[Bearbeiten]

5 Andere Lexika[Bearbeiten]